Feuer und Flamme

Feurig-flammende Pre-Show für den Hessentag in der Stadtkirche

05.06.2019 - Eine Feuershow, Lichteffekte und schallende Musik in der Bad Hersfelder Stadtkirche - all das erzählt eine Geschichte, nämlich die vom "Brennenden Dornbusch" und von Pfingsten. Die Stadtkirche wird während der Zeit des Hessentags in eine "Feuerkirche" umgewandelt und hält viele Programmpunkte für die Besucher bereit. Auch das Flammenzelt neben der Stiftsruine wird wärend des Landesfestes immer wieder Schauplatz für Kleinkunst, Impulse und Musik. Jetzt gab es für die ehrenamtlichen Helfer eine Pre-Feuershow in der Stadtkirche.



Die Stadtkirche wird während des Hessentags ...Fotos: Gerhard Manns

Dominik Paul Weber ist der Moses-Darsteller

Dekan Frank Hofmann im O|N-Interview

Die Evangelische Kirche von Kuhessen-Waldeck hat ein feuriges Programm für die Hessentagsbesucher erstellt. Unter dem Motto "Feuer und Flamme" erwarten die Besucher viele Effekte - sowohl fürs Auge, als auch für die Ohren. Zwei biblische Geschichten werden in der "Feuerkirche" dargeboten. Das Programm wurde von Parviz Mir-Ali entwickelt und bietet neben künstlerischen Darbietungen auch viel Bühnenwirkung. Ebenfalls interessant: Das Flammenzelt neben der Ruine hält eine Menge an feurig-spirituellen Impulsen, Kleinkunst, Musik und vielfältige Mitmachaktionen bereit. Das diesjährige Thema zum Hessentag verweist auf die kraftvolle Symbolik des Feuers innerhalb der Bibel, in welcher es immer wieder Ausdruck von Begeisterung ist, heißt es auf der Homepage der Evangelischen Kirche zum Hessentag.

Das Team dahinter...

"Wir haben die zwei Standorte ausgewählt und bespielen diese mit einer Kunstinstallation und buntem Programm, dass das Thema Begeisterung in den Mittelpunkt stellt." Für Dominik Paul Weber ist es ein tolles Gefühl, als Moses-Darsteller während des Hessentags hier aufzutreten: "Ich bin sehr gespannt, was mich so erwartet. Es wird sicherlich ein schönes Erlebnis, an den besonderen Tagen diese Show zu spielen." 

Wie oft die Feuerdarbietungen dem Publikum genau präsentiert werden, steht noch nicht fest. "Um die sechs Mal pro Tag", meint Weber. Beeindruckende Effekte und eine Kirche, die sich wie ein flammendes Herz den Besuchern öffnet. (Tobias Stübing) +++