Logo Magistrat der Stadt Fulda

Sozialarbeiter/in (m/w/d) als Fachkraft für das Projekt Kita-Einstieg

Magistrat der Stadt Fulda


Textversion anzeigen

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle als

Sozialarbeiter/in (m/w/d) als Fachkraft für das Projekt Kita-Einstieg

mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 29,25 Wochenstunden zunächst befristet bis zum Ende der Förderperiode am 31.12.2022 zu besetzen.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

- Verbindliche Zusammenarbeit mit den „Anker-Kitas“
- Zugang zu Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege herstellen und niedrigschwellige frühpädagogische Angebote umsetzen und dokumentieren
- Beratung für Familien mit besonderen Zugangshürden und Fluchterfahrungen, um den Einstieg in das deutsche System der frühkindlichen Bildung zu erleichtern
- Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle und den weiteren Fachkraftstellen im Bundesprogramm und der daraus entstehenden Netzwerkarbeit
- Vernetzung mit Stadtteilakteuren und Stadtteilkoordinatoren
- Vernetzung mit Kindertageseinrichtungen
- Vernetzung mit Integrationsfachstellen und Nutzung von Netzwerken
- Zusammenarbeit mit Familienlotsen

Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen

- Abschluss Diplom oder Bachelor of Arts als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter mit staatlicher Anerkennung oder ein Studienabschluss mit überwiegend pädagogischem Inhalt

Persönliche Kompetenzen

- Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
- Interkulturelle Kompetenz
- Eigeninitiative und Teamfähigkeit
- Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
- Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen
- Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

- Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
- Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
- Betriebliche Altersvorsorge
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
- Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
- Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Mölleney gerne unter der Telefonnummer (0661) 102-1900 zur Verfügung.

INTERESSIERT?
Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote  möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 15.08.2021.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

?>

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön