Logo Magistrat der Stadt Fulda

Sozialarbeiter/in (m/w/d) für das Aufgabenfeld der Jugendförderung an der Domschule (Schulsozialarbeit)

Magistrat der Stadt Fulda


Textversion anzeigen

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum 01.04.2022 die
Teilzeitstelle als

Sozialarbeiter/in (m/w/d)
für das Aufgabenfeld der Jugendförderung an der Domschule
(Schulsozialarbeit)

mit einer Wochenarbeitszeit von 29,25 Wochenstunden zzgl. Ferienvorarbeit zunächst
befristet für zwei Jahre zu besetzen. Es besteht eine gute Perspektive für eine längerfristige Beschäftigung.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

Begleitung von Klassenverbänden, vorrangig in Klasse 5-7 und in den IKL-Klassen
Gemeinsame Gestaltung von themenbezogenen Unterrichtsprojekten mit Lehrkräften zu Themen wie Teamarbeit, Gewaltprävention, Mobbing und Mediennutzung
Planung, Durchführung und Auswertung von erlebnis-, sport-, freizeitpädagogischen Projekten und Gruppenangeboten mit partizipativem Charakter
Geschlechtsspezifischen Angebote
Beratung von Jugendlichen und Eltern
Einzelfallhilfe und Krisenintervention
Vermittlung an andere Fachdienste
Teilnahme an Teamsitzungen, Dienstbesprechungen, Arbeitsgruppen und Supervision sowie an Klassen- und Schulkonferenzen
Einsatz und Anleitung weiterer Mitarbeiter*innen (Duale Studierende, Honorarkräfte)
Erledigen des allgemeinen Schriftverkehrs und der anfallenden Verwaltungsarbeiten

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen
Abschluss Diplom oder Bachelor of Arts als Sozialpädagoge bzw. Sozialpädagogin
mit staatlicher Anerkennung oder Studienabschluss mit analogem Inhalt
Interkulturelle Kompetenzen
Erfahrungen in der Jugend- und Medienarbeit sind von Vorteil

Persönliche Kompetenzen
Teamfähigkeit insbesondere im Kontext Schule
Begeisterungsfähigkeit für das Aufgabengebiet
Aufgeschlossenheit
Selbständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

Bezahlung nach Entgeltgruppe S11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
(TVöD)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Hedtke gerne unter der Telefonnummer
(0661) 102-1936 zur Verfügung.

INTERESSIERT?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.
Die Bewerbungsfrist endet am 12.12.2021.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

?>

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön