Logo Magistrat der Stadt Fulda

Sozialarbeiter/in (m/w/d) für das Seniorenbüro

Magistrat der Stadt Fulda


Textversion anzeigen

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen
Zeitpunkt die Stelle als

Sozialarbeiter/in (m/w/d)
für das Seniorenbüro

zunächst befristet bis zum Ende des Gemeindepflegeprogramms des Landes Hessen am
31.12.2022 zu besetzen. Eine Fortsetzung des Landesprogramms über den 31.12.2022
hinaus ist wahrscheinlich. Der Arbeitsplatz kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:
Vermittlung erforderlicher Hilfen für Senior*innen in den Bereichen medizinische
und pflegerische Versorgung sowie soziale Teilhabe (Verweisberatung)
Schaffen von Kooperationen/Verbindungen zwischen medizinischen, pflegerischen
und psychosozialen Akteuren im Gesundheitssystem
Engmaschige Verknüpfung von bestehenden regionalen Angeboten im medizinischen und pflegerischen Bereich mit sozialen Unterstützungssystemen
Vermittlung bestehender Angebote an die Zielgruppe lebensälterer Menschen
Einleiten von persönlichen Hilfestellung für Senior*innen sowie ggf. Erfüllung notwendiger sozialbetreuerischer Hilfeleistungen
Organisation sozialer Treffpunkte (für Jung und Alt) in Verbindung mit dem Seniorenbüro der Stadt Fulda, Familienlotsen, Stadtteiltreffs sowie sonstigen Ehrenamtlichen
Mitwirkung bei der Initiierung und Förderung von sozialräumlichen Angeboten für
Senior*innen
Mitwirkung in der Planung der medizinischen und pflegerischen Versorgung lebensälterer Menschen

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen
Studienabschluss Diplom oder Bachelor of Arts als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder ein
Studienabschluss mit analogem Inhalt
Erfahrungen in der Seniorenarbeit
Kenntnisse in den gesetzlichen Grundlagen des Sozialgesetzbuches
Kenntnisse in der systemischen Beratung

Persönliche Kompetenzen
Team- und Konfliktfähigkeit
Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
Kommunikationskompetenzen
Belastbarkeit
Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen

Wir bieten Ihnen:
Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen
Dienst (TVöD-SuE)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Schwarz gerne unter der Telefonnummer
(0661) 102-1903 zur Verfügung.

INTERESSIERT?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 12.12.2021.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda

?>

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön