TANN (RHÖN) - 13.01.2018

Eines der letzten Geschäfte: Schreib- und Spielwarenhandel Krenzer schließt

Zahlreich säumten einst Geschäfte die Hauptstraße von Tann. Hier gab es alles, was das kaufwillige Herz begehrte: einen Drogeriemarkt, der neben Haushalts- auch Beautyprodukte anbot, gleich mehrere Bekleidungsgeschäfte, Souvenir- und Geschenkeshops, einen Elektrofachhändler, Uhren und Schmuck, einen Eisenwarenhandel, und sogar einen bezaubernden kleinen Laden, der nichts außer Schokolade feilbot. Die älteren Tanner dürften sich noch an die nette Dame aus dem alten Ochsenbäckerhaus erinnern, die trotz weit fortgeschrittenem Alter und massiven Rückenleiden Tag für Tag in hochhackigen Schuhen im Laden stand und Lindt-Pralinen verkaufte. Es war eine Zeit, in der die Stadt florierte, Häuser waren hübsch geschmückt, die Schaufenster luden zum Stöbern ein. Läuft man heute durch das einst so eindrucksvolle Städtchen, sieht das Bild ganz anders aus. Der Glanz vergangener Tage ist längst verblichen. Putz bröckelt von den Häuserfassaden, Schaufenster sind leer, die Scheiben schon lange nicht mehr gepflegt. Von den vielen Geschäften, die sich früher aneinanderreihten, ist kaum noch eines übrig. Es ist ein Los, das Tann mit vielen weiteren Kleinstädten teilt. Eines der letzten Geschäfte gehtAm 3. Februar schließt nun auch der Schreib- und Spielwarenfachhandel Krenzer für immer seine Türen. Auf über 300 Quadratmetern Verkaufsfläche boten hier in der Vergangenheit Monika und Reinhard Krenzer ein großes Warensortiment ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön