FULDA - 09.10.2018

Großer Preis der Stadt Fulda: Amke Stroman beim Springen nicht zu schlagen

Ganz im Zeichen des Springsport stand das Reitturnier zum 65. Jubiläum des Reit- und Fahrvereins Haunetal Fulda am Wochenende im Sportpark Johannisau. Viele reitsportbegeisterte Zuschauer besuchten die Veranstaltung, bei der von Mittwoch bis Sonntag insgesamt 21 Prüfungen mit über 580 Pferden und fast 1.000 Starts absolviert wurden. "Wir sind rundherum mit dem gelungenen Turnier zufrieden", erklärte der Vorstand des Vereins im Nachgang der Veranstaltung. Den Auftakt des diesjährigen Springturniers machten die jungen Nachwuchsspringpferde. In Springpferdeprüfungen der Klasse A-M konnten sie und ihre Ausbilder ihr Können unter Beweis stellen. Die dreijährige Hannoveraner-Stute Fee vom Zauberberg siegte unter Manon Kassner vom RFV Herbstein in der Reitpferdeprüfung. In den anschließenden Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M sicherten sich Alina Marie Leonhardt (RSG Reichelsheim) mit Nikita 514, Amke Stroman (RFV Richelsdorf) mit Nino Ice, Maximilian Ertz (RSG RH Rhön) mit Striewes Carla, Andreas Misch (RSG Sünna) mit Cyria 8, Nadine Kircher (RFV Landenhausen) mit Con Quality sowie Amke Stroman mit Huntelaar 3 die Siegerschleifen.Die kombinierte Spring-Dressur-Prüfung der Klasse A entschied Friederike Lips vom RFV Ladenhausen mit der Stute Fariba für sich. Ebenfalls wurden Franka Hack vom RC Fulda und Chantal Rühl vom RFV Mücke für ihre stilsicheren Ritte in der Stilspringprüfung Klasse A* mit Goldschleifen ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön