FULDA - 07.10.2019

Ein wildes Derby geht an Johannesberg

Was ein verrücktes Spiel. Fußball-Verbandsligist SG Johannesberg hat das Derby gegen den FC Eichenzell mit 5:3 (1:1) gewonnen. Zweimal führten die Gäste, die Hausherren kamen jedoch zurück und entschieden das Spiel in Unterzahl. Einmal mehr war Niklas Zeller auf Seiten der Johannesberger nicht zu halten.Das Spiel begann aus Sicht der Gäste überhaupt nicht wie geplant. Schon nach sieben Minuten fiel der erste Gegentreffer, Sorin Sergiu Leucuta brachte die Johannesberger nach einem starken Spielzug in Führung. Einer auf Seiten der Eichenzeller sollte gegen seinen Ex-Verein aber einen guten Tag erwischen. Ferhat Yildiz konnte zunächst relativ zügig ausgleichen (16.), um die Britannia unmittelbar nach der Pause in Führung zu bringen (47.)."Wir haben die Stärken von Johannesberg heute nicht zur Entfaltung kommen lassen", war Eichenzells Spielertrainer in der Hinsicht zufrieden. Niklas Zeller erzielte zwar per indirektem Freistoß den Ausgleich (56.) - vorausgegangen war ein Rückpass zu Marcel Röder, der den Ball aufnahm -, doch Mikael Avanesian brachte die starken Gäste gleich wieder in Front (62.). "Die Führung müssen wir länger halten, aber wir bekommen sofort den Ausgleich", haderte Rützel. Nur acht Minuten später war es wieder Zeller, dem der Ball vor die Füße fiel und ausglich (70.). "Bei den Standards verhalten wir uns zu ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön