REGION - 01.12.2019

Torspektakel in Hünfeld und Hersfeld

Die Handball-Landesligisten zeigten sich in Torlaune. Sowohl der TV Hersfeld als auch der Hünfelder SV warfen bei ihren Erfolgen 40 oder mehr Treffer. Wichtige Siege für beide Mannschaften, zeigte man so eine angemessene Reaktion auf die Niederlagen in der Vorwoche.TV Hersfeld - Eschweger TSV 40:33 (15:18)Der TV Hersfeld wollte eine Reaktion zeigen und hat diese auch geliefert. "Wir haben heute zwei Gesichter gezeigt. Wir haben uns einen gewissen Druck auferlegt, weil wir letzte Woche so schwach gespielt haben", sagte TVH-Trainer Christian Weiß, denn besser ins Spiel fand erst einmal der Gast. Zwar kamen die Hausherren Mitte der ersten Halbzeit heran, doch zur Pause führte Eschwege. "Sie haben dann auch zurecht geführt", musste Weiß anerkennen.Zu schleppend, nicht gut in der Abwehr und zu statisch in der Offensive war das Spiel seiner Mannschaft. Das besserte sich dann aber im zweiten Spielabschnitt. "Wir hatten mit Marius Wasem eine gute Torwartleistung, waren beweglicher und aggressiver in der Abwehr und endlich mal wieder über unser schnelles Gegenspiel nach vorne gekommen", so Weiß. So konnte Hersfeld aber der 44. Minute davonziehen und nach der schwachen Leistung zuletzt wieder eine gute Partie abliefern.TV Hersfeld: Wasem, Kürten - J. Deppe (8), Rübenstahl (3), M. Krause (6), Förtsch, Räther, Remenski (1), ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön