NIEDERAULA - 13.02.2020

Was ein Circus in der Forsthaus-Manege - Vier Stunden Top-Programm

"Wir laden ein die ganze Welt - nach Auwel in das Zirkuszelt": Der Karneval in Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) entführt die Narren in diesem Jahr in die bunte Welt von Clowns, Direktoren, Dompteuren und Artisten. Die Manege im Forsthaus-Saal war entsprechend wunderbar gestaltet und so erstrahlten die rund 100 Aktiven im bunten Licht der Circus-Scheinwerfer. Circus-Direktor Matthias Modenbach führte mit seinen beiden Assistentinnen Katja Schenk und Sandra Harich bestens durchs Programm.Beim Karneval in Auwel machen viele Kinder- und Jugendgruppen mit. Die Sternchen unter der Leitung von Sonja Klein begeisterten mit ihrem Showtanz "Dragons - Die Drachenreiter von Berk" ebenso wie die Showtanzgruppe "Starfire" mit ihrem Auftritt "Aus Kindern werden Leute" (ebenfalls unter der Regie von Sonja Klein).Mit ihrem Eröffnungstanz brachte die Garde unter der Leitung von Daniela Pfalzgraf gleich richtig Stimmung ins Circuszelt. Die Jungs und Lea Schaake von den Streifenhörnchen sind längst nicht mehr aus dem Programm wegzudenken. Zunächst mit "Evolution of Dance" und später mit "Die Drei Fragezeichen und das Vermächtnis des Männerballetts" der Männerballett-Gedenktruppe (jeweils unter der Leitung von Sören Eydt) sorgten für beste Stimmung. Elli, Modo und Felix ließen den guten alten Schlager aufleben und brachten den Saal zum fröhlichen Mitsingen der Hits.Auch in der Bütt hat ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön