BAD HERSFELD - 15.09.2020

Denkmalführung mit Michael Adam - das inoffiziell scheußlichste Denkmal irritiert

Vielfach virtuell, aber auch den AHA-Regeln in der Corona-Pandemie angemessen mit persönlichem Kontakt, fanden wie immer  am "Tag des offenen Denkmals" deutschlandweit interessante Führungen unter dem Motto "Chance Denkmal. Erinnern. Erhalten. Neu denken" statt. In Bad Hersfeld nutzte Stadtführer Michael Adam am zweiten Sonntag im September seine Chance, eine erste Denkmalführung anzubieten. "Ein schönes Motto", betont er, der diese Tour innerhalb der "alten Mauern" zusammengestellt und dabei über 20 Denkmäler unter die Lupe genommen hat. "In Bad Hersfeld gibt es noch viele Denkmäler mehr, in jedem Fall mehr als wir glauben. An vielen geht man achtlos vorbei, andere Denkmäler verstecken sich", erläutert Michael Adam, der betont, dass er bei der Recherche selbst viel gelernt hat.Der Lullusbrunnen, das Denkmal zu Ehren von Stadtretter Johann Baptist Georg Fidelis Lingg von Linggenfeld oder das Vitaliskreuz sind eng verknüpft mit der der Geschichte der Lullusstadt und daher weithin bekannt. Michael Adam als Kenner der Stadtgeschichte, ein "wandelndes Lexikon" im positiven Sinn, bringt die für manche staubtrockene Thematik mit seiner ihm eigenen Dynamik, seinem Enthusiasmus und und viel Humor seinen Gästen nahe. Hintergrundinformationen, kleine Anekdoten und eigene Erkenntnisse lockern seine Stadtführungen auf. Mit diesem Wissen folgten ihm am Sonntagnachmittag die mögliche Anzahl von 15 interessierten ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön