FULDA - 01.11.2018

Messerstecherei: Tod billigend in Kauf genommen - Heute Prozessauftakt

Weil er bei einer privaten Geburtstagsfeier im Vereinslokal Germanenklause am Fuldaer Gallasiniring Anfang Februar dieses Jahres in Streit geraten ist und in dessen Verlauf drei Männer jeweils mit seinem Messer in den Rücken stach, muss sich seit dem heutigen Donnerstag ein 29-Jähriger vor dem Landgericht Fulda verantworten. Die Anklage wirft dem Rumänen versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Er habe bei den Messerstichen den Tod der drei attackierten Männer billigend in Kauf genommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön