BEBRA - 20.04.2019

Maloche statt Ostereier: Marode B 83-Brücke wird erneuert

Die B 83-Brücke über die Bahnstrecke Bebra-Kassel wird über die Osterfeiertage abgebrochen. Das Bauwerk ist aus den 1970er Jahren, damals wurde bei der Errichtung Spannstahl verwendet, welches mit einem gewissen Risiko behaftet ist, was die Tragkraft des Brückenbauwerks betrifft. Demzufolge hat sich Hessen Mobil entschlossen das alte Bauwerk abzubrechen und durch einen Neubau zu ersetzen. Laut Aussage des regional Bevollmächtigten von Hessen Mobil für Osthessen, Peter Wöbbeking, rechnet man mit Gesamtkosten von circa 26 Millionen. Euro. In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag wurde mit den Abbrucharbeiten begonnen und man ist zuversichtlich, dass der geplante Zeitrahmen eingehalten werden kann, denn am Ostermontag ab 14 Uhr muss das Bahngleis wieder für den Schienenverkehr frei sein. Laut Aussage von Dipl.-Ing. Jörg Gnauert, von der Firma Himmel und Papesch, sei diese Abbruchmethode wegen der Bahnstrecke unter der Brücke schon ungewöhnlich, weil alle Teile der Brücke in Einzelteile zerlegt und mit zwei großen Autokränen nach oben abgehoben und anschließend mit einem Spezialbagger zerlegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön