NIEDERAULA - 27.11.2021

Mehrstündige Vollsperrung der A7: Lkw verliert nach Crash 300 Liter Diesel

Nächster schwerer Unfall auf der A7 am Klebaer Berg bei Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und dem Kirchheimer Dreieck ist ein Lkw auf der Gefällstrecke zunächst gegen die Betonleinwand geprallt und anschließend über die Fahrstreifen in die Leitplanke geknallt. Durch den Aufprall hat sich das Fahrzeug einen Tank aufgerissen und verlor mehrere hundert Liter Treibstoff. UPDATE 13.05 Uhr: Der Verkehr wird am Hattenbacher Dreieck auf die A 7, Richtung Niederaula abgeleitet, dadurch sind enorme Verkehrsbehinderungen auf der A5, A7 und der B62 entstanden. Voraussichtlich wird die Sperrung bis in die Nachmittagsstunden dauern, da die Fahrbahn gereinigt werden muss. Am Fahrzeug des Verursachers entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Es gab keine Verletzten. Die Polizei rechnet mit einer mehrstündigen Vollsperrung in diesem Bereich. Bei Unfall wurden ersten Erkenntnissen zufolge keine Personen verletzt. Im Einsatz sind die Feuerwehren Niederaula, Hattenbach und Kleba, die in der Aula Ölsperren setzen, damit sich der Treibstoff nicht weiter verteilen kann. Die Strecke war nach dem schweren Unfall am Freitagabend erst einige Stunden wieder freigegeben. (kku)+++

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön