- Fotos: Hendrik Urbin

FULDA STERNENNACHT 2014

2. karitatives Event mit vier Spitzenköchen am 13. November im MERCEDES-FORUM

14.09.14 - Ein Ereignis im Jahre 2012, an das viele Menschen sich mit Freude er­innern, wird in diesem Jahr erneut veranstaltet: Die „Sternennacht“ im „Mercedes-Benz-Forum Fulda“. Die Ideengeber der ersten „Sternennacht“ – Peter Henkelmann, Chef des Fuldaer „Media Marktes“, Stefan Dehler, Inhaber von „Dehler Design Werbeagentur“ und „Fulda aktuell“-Objektleiter Michael Schwabe – möchten mit dem zweiten kulinarisch-karitativen Kochevent in diesem Jahr zwei Organisationen bedenken, die viel für die Menschen in der Region tun: die „Fuldaer Tafel“ und die „IGbFD“.

Bei der „Fuldaer Tafel“ werden mehr als 3.000 Menschen aus Fulda, die zu wenig Geld für ihren Lebensunterhalt zur Verfügung haben, mit Lebensmitteln versorgt. Heinz Steege, Geschäftsführer der „Tafel“, arbeitet mit vielen ehrenamtlich tätigen?Menschen dafür, dass Bedürftige nicht hungern müssen.

Die „Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda“ kümmert sich darum, dass die Barockstadt Schritt für Schritt behindertengerechter wird. Gemeinsam mit Menschen im Rollstuhl und dem Behindertenbeirat der Stadt Fulda setzen sich der Vorsitzende Hanns-Uwe Theele und die Mitglieder der „IGbFD“ dafür ein, mit baulichen Veränderungen die Stadt barrierefreier zu machen.

Eine Idee entsteht

Die karitative Idee wurde bereits vor einigen Jahren geboren, als 30-mal mit Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Sport im „Media Markt“ gekocht wurde. Daraus entstand das Kochbuch „… in der Küche mit“, dessen Erlös zwei Hospizen in Fulda und Hünfeld zugute kam. Durch die erste „Sternennacht“ in 2012 wurde das karitative Engagement fortgesetzt.

In diesem Jahr werden der Sternekoch Patrick Spies (Romantik-Hotel „Zum Stern“, Restaurant „L’étable“) aus Bad Hersfeld, Benjamin Kehl („Landgasthof Kehl“ aus Tann-Lahrbach), Christian Steska („Christian &
Friends“ aus Fulda) sowie Andreas Rau („Fuldaer Haus“) mit dabei sein. Jeder der vier Spitzenköche bereitet drei exklusive Gänge zu. Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch werden die Gaumen der Gäste verwöhnen. Den Service übernehmen Auszubildende der Fuldaer „Eduard-Stieler-Schule“.

Zahlreiche Sponsoren aus der Region haben sich bereit erklärt, die „Sternennacht 2014“ zu unterstützen – finanziell, durch Sachspenden und durch Manpower. In den kommenden Wochen stellen „Fulda aktuell“ und „OSTHESSEN|NEWS.DE“ die beiden Organisationen „IGbFD“ und „Fuldaer Tafel“ sowie alle Unterstützer der „Sternennacht“ vor. Ebenso werden die vier Köche aus der Region in Print und Videofilm porträtiert.

Für die „Sternennacht 2014“ kooperieren die beiden großen lokalen Medien „Fulda aktuell“ und „Osthessen-News“ wie bereits in 2012. Leserinnen und Leser werden also sowohl in der gedruckten Zeitung als auch online stets auf dem Laufenden gehalten (cdg). +++

• Tickets für die „Sternennacht“ am Abend des 13. November 2014 gibt es demächst. Wo und wie, erfahren Leserinnen und Leser in einer der nächsten Ausgaben von„Fulda aktuell“ und OSTHESSEN|NEWS.DE  +++

Die Sternennacht 2012

Tolle Gerichte von vier Spitzenköchen

So war das im November 2012 - Köche und Unterstützer


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön