Im Bild von links nach rechts: Johannes Lange, Guntram Ziepel, Bernhard Kohlmann, Achim Nöll, Harald Hoßfeld, Martin Brähler -

FULDA Vorstand gewählt

Bi Fuldatal gründet Verein zur Verhinderung der Stromtrasse

04.11.14 - Zur Gründungsversammlung eines gemeinnützigen Vereins trafen sich 14 Mitglieder der Bürgerinitiative Fuldatal am Sonntag in Kämmerzell. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele. Die einstimmig beschlossene Satzung regelt als Zweck des Vereins die Förderung des Landschafts-, Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes gemäß Abgabenordnung.

Dessen Verwirklichung erfolgt insbesondere durch konkret genannte Aktivitäten, u. a. durch: 1. Befassen mit geplanten Höchstspannungsverbindungen mit dem Ziel der Verhinderung von Stromtrassen in Freileitungsbauweise (Überlandleitungen) und der damit verbundenen erheblichen Beeinträchtigung von Gesundheit von Mensch und Tier, der Wohn- und Lebensqualität vieler Bürger sowie der Konfliktpotentiale bei Naherholungs-, Landschaftsschutz-, Naturschutz- und Biosphärenreservaten. 2. Durchsetzung der Forderung nach schonenden Alternativmaßnahmen nach dem neuesten Stand der Technik durch Einflussnahme auf alle damit befassten Institutionen und politischen Entscheidungsträger.

Unter der Leitung von Hubert Schulte fanden sodann die Wahlen der sechs Vorstandsmitglieder statt, zu denen die Erstinitiatoren der vor drei Wochen geründeten Bürgerinitiative gehören: Vorsitzender ist Johannes Lange, sein Stellvertreter Guntram Ziepel. Anfragen an den Verein sind zu richten an die Mailadresse des Vorsitzenden: johlange@arcor.de. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön