- Fotos: Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

BAD SODEN-SALMÜNSTER Jugendfeuerwehr trotzte dem Wetter

15 Teams mit 100 Helfern sammelten 1.400 Weihnachtsbäume ein

11.01.15 - Die Jugendfeuerwehr aus Bad Soden-Salmünster traten am Samstagmorgen, 10. Januar 2015 wieder für ihren besonderen Dienst an der Gesellschaft an. Sie sammelten im Stadtgebiet wieder die ausrangierten Weihnachtsbäume ein. Der kostenfreie Service der Jugendfeuerwehr wurde wieder gut und dankbar von der Bevölkerung angenommen. Insgesamt wurden 1.444 Weihnachtsbäume in den Stadtteilen eingesammelt. 110 Jugendfeuerwehr-Mitglieder mit den erwachsenen Helfern der Einsatzabteilungen waren an der Sammelaktion beteiligt.

"Die Kinder und Jugendlichen waren echt motiviert und fleißig bei der Sache. Die Unterstützung der Einsatzkräfte war wieder hervorragend. Dank gilt besonders der Feuerwehr Salmünster, die wieder den Brandplatz am Münsterberg organisierte als auch das leckere Mittagessen.", resümierte Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Seidl. Im Feuerwehrhaus trafen sich fast alle Sammelteams zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Küchenteam mit Wehrführer Andreas Wenzel bereitete köstliche Schnitzel mit Pommes und Jägersoße zu. In der Fahrzeughalle unterhielten sich die Teams über die Erlebnisse und wieviele Bäume auf einen Anhänger passen. 15 Teams waren mit ihren Gespannen in Bad Soden-Salmünster unterwegs. Örtliche Landwirte stellten teilweise die Traktoren und Wagen und sorgten so für eine reibungsloses Abtransportieren.

Dabei waren die Ausgangsvoraussetzungen nicht leicht: Es gab Sturmwarnungen und starke Niederschläge. Am Samstagmorgen hatten die Einsammel-Teams jedoch das Glück der Fleißigen, denn es blieb trocken, mild und nur ein wenig windig. Die Jugendfeuerwehr Ahl (8 Personen) sammelte 80 Weihnachtsbäume, die Jugendfeuerwehr Bad Soden (20 Personen in 3 Teams) sammelte 240 Bäume, die Jugendfeuerwehr Huttengrund (20 Personen in 2 Teams) hatte 330 Weihnachtsbäume auf ihren Wagen, die Jugendfeuerwehr Katholisch-Willenroth (6 Personen) konnte 25 Bäume aufladen und nach Salmünster bringen. Die Kerbersdorfer Jugendfeuerwehr (6 Personen) hatte 45 Bäume eingesammelt.

Die Jugendfeuerwehr Mernes war mit 15 Personen und 160 Bäumen am Start und die Jugendfeuerwehr Salmünster war mit 6 Teams in Salmünster und Hausen aktiv und hatten 564 Bäume zum Brandplatz Münsterberg gebracht. Mit dem Brandplatz (Einsatzkräfte aus Salmünster und Huttengrund) und dem Küchenteam waren aus Salmünster etwa 35 Personen an der Aktion beteiligt. Die Kinderfeuerwehr aus Alsberg wird am kommenden Samstag, 17. Januar 2015 nachmittags die Weihnachtsbäume in Alsberg einsammeln. Die "entschmückten" Bäume müssen dafür bis 15 Uhr an der Straße liegen. Weitere Informationen zur Feuerwehr und zur Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster unter www.feuerwehr-bss.de. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön