Archiv

REGION Erfahrungsbericht TEIL 1

In 20 Wochen bikinifit - Hält das Online-Fitnessprogramm, was es verspricht?

08.02.15 - Ja ja, ich weiß, ich habe es eigentlich gar nicht nötig. Ich bin von Natur aus schlank und müsste mir keine Sorgen um Speckpölsterchen oder Winke-Winke-Ärmchen machen. Warum ich mich dann bei einer Strandfigur-Aktion angemeldet habe? Nicht, weil ich abnehmen möchte, sondern weil ich allen beweisen will, was ich kann. Außerdem habe ich bemerkt, dass ich meinen Körper so formen kann, wie ich das will. Davon verspreche ich mir Sicherheit und Selbstbewusstsein.

Ich habe von Natur aus eine zierliche Figur mit wenig weiblichen Rundungen. Sportlich bin ich zwar schon seit meiner Kindheit- sei es Ballett, Tanzen oder Fitness - dennoch reicht das nicht aus, denn bei Burger, Döner, Pasta und Co. werde ich einfach schwach. Und da nach satt bekanntlich müde kommt, kommt auch der Sport meistens sowieso zu kurz.

Team Andro? Was ist das?

Durch Freunde bin ich auf das Programm Team Andro Strandfigur 2015 aufmerksam geworden. Team Andro wurde 2004 ins Leben gerufen. Zunächst nur als Forum, später wurde es ergänzt zu einem Portal mit Galerie, Videos und Shop. Das Team besteht aus drei Vollzeit-Beschäftigten, zwei Mini-Jobbern und vielen Freiberuflern, zu denen Autoren und auch die Betreuer der Strandfigur-Aktion zählen. Die Strandfigur-Aktion ist ein kostenloses Online-Coaching. Man passt das Programm seinen eigenen Bedürfnissen an oder befolgt es einfach stur für 20 Wochen. Der Vorteil ist, dass die Ergebnisse für sich selbst in Form unzähliger Erfahrungsberichte nachvollziehbar sind und man strukturierte Vorgaben erhält. Im Rahmen des Aktionszeitraums hat jeder die Möglichkeit den Coaches Löcher in den Bauch zu fragen.

Team Eisennixe

Mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und meine Ausdauer zu verbessern - keineswegs aber abzunehmen. Ein gewisses Grundwissen zu den Themen Ernährung und Sport bringe ich bereits mit. Die Bereitschaft, sich detailliert über die Vorgänge und Strukturen zu informieren, wird vorausgesetzt. Wille und Durchhaltevermögen sind dabei natürlich unabkömmlich.

Bei dem Programm Strandfigur 2015 wechseln die Trainings- und Ernährungspläne alle vier Wochen. Das Programm besteht aus vier verschiedenen Teams, zwischen denen man sich vor Start entscheiden muss. Ich habe mich dazu entschlossen bei Team Eisennixe von und mit Betreuerin und Motivationsstütze Sabrina Fink einzusteigen. Sie ist 35 Jahre alt und Coach und Wettkampfathletin (Frauen-Fitness-Figurklasse des DBFV e.V.) aus Leidenschaft. Ihr Fachwissen gibt sie nun im Rahmen der Strandfigur-Aktion 2015 als Coach an ein reines Frauen-Team weiter.

Der Name "Team Eisennixe" kommt nicht von ungefähr: Seit 2011 bieten sie unter dem Label "Eisennixe" u.a. Kleidung mit Strassveredelung, einen Blog, Posingtraining und Workshops rund um das Thema Wettkampfsport in Hamburg und mehr an.

Mein Start ins 20-Wochen-Programm

Die ersten vier Wochen beginnen mit einem gemischten Programm. Cardio, Krafttraining und Stretching. Es ist eine Mischung zwischen Kraft und Ausdauer. Hier ein Einblick in meinen Trainings- und Ernährungsplan. Ich habe das Fortgeschrittenen-Programm gewählt.

Part 1. Trainingswochen 1-4 :

Montag: Beine, Waden
Dienstag: Brust, Trizeps, Bauch und Cardio
Mittwoch: Pause
Donnerstag: Rücken, Bizeps, Cardio
Freitag: Schultern, Bauch und Cardio
Samstag: Pause
Sonntag: Cardio

Part 2. Ernährung

In den ersten vier Wochen steigen wir mit ca. 1.860 kcal ein. Ich achte nun auf fettarme und eiweißreiche Mahlzeiten. Hier ein kleiner Auszug von meinem letzten Plan, der für mich persönlich am besten funktioniert hat:

Frühstück: Haferflocken, Shake, Vollkornbrot, Rohkost (Karotten, Gurken, Tomaten).
Mittagessen: Pute, Suppe, Fisch, Thunfisch, Salat, Huhn, Äpfel, Bananen.
Abendessen: gedünstetes Gemüse, Pute, Huhn, Lamm.

Ich achte auch darauf, dass ich zu und zwischen den Mahlzeiten viel trinke, mindestens zwei bis drei Liter Wasser am Tag. Die erste Woche war für mich kein Problem, ich bin motiviert an die Sache rangegangen. Jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag Training vor Arbeitsbeginn, denn morgens ist es noch schön ruhig und leer im Fitness Studio und man kann sich gezielt auf den Plan konzentrieren, ohne von irgendjemanden abgelenkt zu werden.

Ich war so motiviert, dass ich mich schon schlecht gefühlt habe, wenn ich am Wochenende nicht trainieren gegangen bin. Also habe ich meinen Sonntag auch für das Training geopfert. Mittlerweile denken meine Freunde, dass ich spinne, für mich ist es aber einfach ein guter Ausgleich zum Alltag und ich mache etwas, was mir sehr viel Spaß macht.

In der zweiten Woche bin ich durch die Hölle gegangen. Ich musste seit Donnerstag ununterbrochen an Schokolade und Kuchen denken. Daraufhin habe ich mich an das Forum Eisennixe gewandt, um einen Tipp gegen meinen Heißhunger zu ergattern. Deren Antwort: Einfach einen Schoko-Eiweißshake trinken. Und siehe da, es hat funktioniert.

Nun habe ich die dritte Woche vor mir und fühle mich super, auch meine Ernährung habe ich wieder im Griff und hoffe, dass es auch dabei bleibt. Die Ernährung ist das A und O für einen athletischen Körper, sagen mir meine Instruktoren. Ich möchte auf jeden Fall meinen momentanen Trainingsstatus erhöhen und immer einen Schritt weiter gehen und neue Aufgaben und Herausforderungen kennenlernen. Man fühlt sich durch das Team nie alleine gelassen und hat immer die Möglichkeit, den Coaches und den anderen Teammitgliedern Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu motivieren. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und werde weiter über meine Erfahrungen schreiben.

Wertvolle Tipps

So schwer der Einstieg auch sein mag, man sollte nicht aufgeben. Egal wie gut das Mittagessen deiner Arbeitskollegin duftet oder wie herzhaft dein Freund abends neben dir in den Döner beißt, man hält nur durch, wenn man sein Ziel vor Augen behält. (Janina Hohmann)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön