Archiv
Motive aus dem Vorjahr - Fotos: gr

ULRICHSTEIN Osterei- Malerei

Bunte Vorfreude auf Ostern im „Museum im Vorwerk“

22.03.15 - Am 28. und 29. März 2015 steht die kunstvolle Osterei-Malerei wieder im Mittelpunkt des „Museum im Vorwerk“ in Ulrichstein. Mit viel Fingerspitzengefühl werden am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr schlichte Eier in einzigartige Prachtstücke verwandelt. Neben aufwändig dekorierten Eiern gibt es von Kunsthandwerkern Schönes und Nützliches auf drei Etagen zu bestaunen. Auf dem diesjährigen Markt sind die wahrscheinlich kleinsten Ostereier von den australischen Gespenstschrecken ebenso zu finden wie große bemalte Straußenvogeleier.

Die bunte Palette des Verzierens reicht von Tierdarstellungen wie Tiger und Nashorn oder Hase über naturalistischer Malerei, Bauernmalerei, Glasmalerei bis hin zu Fachwerkdarstellungen. Dabei dürfen die traditionellen hessischen Wachsbatikeier sowie die schlesischen Brauchtumseier in Kratztechnik oder mit Blumenapplikationen nicht fehlen. Es werden die unterschiedlichsten Verziertechniken zur Schau gestellt. Auch Wünsche oder Sprüche kann man in die Schale ritzen lassen. Erste Frühlingsblumen in Körbchen oder als Kranz sowie handgetöpferte Tonfiguren können die Besucher im Erdgeschoss erwerben. Kreatives aus Filz, ausgewählte Tiffanyarbeiten, handgesiedete Naturseifen und erlesene Badeprodukte sind ebenso wie handgeschöpftes Büttenpapier im Dachgeschoss zu finden.

Immer wieder ansprechend sind die liebevoll ausgesägten Holzosterhasen in allen Größen. Beliebt sind auch handverzierte Osterkerzen, Tischwäsche aus altem Leinen oder Plauener Spitze sowie getrocknete Färbekräuter aus dem Vogelsberg. Zum ersten Mal können die Besucher feine Spezialitäten, Marzipanhäschen und leckere Ostereier, aus der Feinen Konfiserie auf dem Markt genießen. Aber auch liebevoll bis ins kleinste Detail gestaltete Blumenkinder aus buntem Filz sind neu dabei und fallen sofort ins Auge. Sie können frei stehen, haben bewegliche Gliedmaßen und sind märchenhaft dekoriert.

Schöne Figuren aus Holz werden am Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr vor dem Museum mit der Kettensäge geschnitzt. Individuelle Wünsche und Auftragsarbeiten sind nach Absprache mit dem Künstler möglich. Warme Speisen bietet das Bistro Lichtblick ab 11 Uhr an. Eintritt: Erwachsene zwei Euro, Kinder und Schüler haben freien Eintritt. Weitere Informationen unter: www.museum-im-vorwerk.de (gr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön