Archiv

RHÖN POLIZEIREPORT

Feldscheune aufgebrochen - Vorfahrtsverletzung mit Personenschaden

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

18.06.15 - Rehbock bei Wildunfall getötet

SCHONDRA. Bei einem Wildunfall, der sich am Mittwoch gegen 07.30 Uhr auf der Kreisstraße KG33 zwischen Schönderling und Unterleichtersbach ereignete, kam ein Rehbock durch den Zusammenstoß mit einem BMW ums Leben. Der Pkw-Fahrer war Richtung B27 unterwegs, als das Wildtier plötzlich auf die Fahrbahn sprang und vom Pkw vorne links am Kotflügel erfasst wurde. Am BMW wurde ein Schaden von mindestens 1.000 Euro angerichtet. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.


Feldscheune aufgebrochen

WILDFLECKEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch suchte ein Einbrecher eine Feldscheue heim, die im Bereich Oberbach oberhalb der Staatstraße 2289 liegt. Der oder die Täter hebelten zunächst gewaltsam den Riegelverschluss auf und durchsuchten wohl den Innenraum nach Wertgegenständen, Werkzeugen und nach Metall. Anschließend wurden noch mit brachialer die Zugangstüre zum Dachboden geöffnet. Hier nahmen die Einbrecher eine größere Menge von Strom- und Elektrokabel mit. Der Sachschaden ebenso wie der Beuteschaden wird auf mehrere hundert beziffert. Es ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachten können?


Fahrraddiebstahl

BAD BRÜCKENAU. Ein hochwertiges Mountainbike wurde in der Zeit vom 20.04.15 bis 15.05.2015 aus einem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Putz-Straße 32 gestohlen. Leider gibt es bislang keine Täterhinweise und auch Nachforschungen des Geschädigten blieben erfolglos. Bei dem Rad handelt es sich um ein schwarz-weißes Herren-Mountainbike der Marke Cube von Typ Attention. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060.


Angetrunken unterwegs

BAD BRÜCKENAU. Vermutlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein Pkw-Fahrer abends zuvor, denn am Donnerstagmorgen wurde bei diesem im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Alkotest bei dem Pkw-Fahrer, der im Stadtgebiet von Bad Brückenau angehalten wurde, brachte es auf einen Wert oberhalb der 0,5-Promille-Grenze. Deshalb wurde gegen den Herrn ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und es droht nun neben einem hohen Bußgeld auch noch ein Fahrverbot.


Vorfahrtsverletzung mit Personenschaden

WILDFLECKEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2289 bei Oberbach wurde am Mittwochnachmittag eine Pkw-Fahrerin verletzt. Außerdem entstand hoher Sachschaden von mehr als 15.000 Euro an den zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Frau befuhr gegen 16.45 Uhr mit ihrem Mitsubishi die Staatsstraße von Wildflecken kommend in Richtung Bad Brückenau. An der ersten Einfahrt nach Oberbach missachtete ein Traktorfahrer vermutlich aus Unachtsamkeit die Vorfahrt der Pkw-Lenkerin, als er mit seinem großen landwirtschaftlichen Gespann die Staatstraße überqueren wollte, um in dem gegenüberliegenden Flurweg weiterfahren zu können. Die Dame konnte nicht mehr bremsen und stieß frontal gegen das linke Vorderrad des schweren Traktors. Dabei entstand an ihrem Pkw wirtschaftlicher Totalschaden. Am Traktor selbst fiel der Schaden relativ gering aus. Die Unfallgeschädigte wurde durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise trug die Frau keine schweren Verletzungen davon. Ein Abschleppunternehmen kümmert sich um die Bergung des verunfallten Pkws, der Traktor selbst blieb fahrbereit.


Sachbeschädigung an einem PKW

BAD SALZUNGEN. In der Pestalozzistraße in Bad Salzungen wurde im Zeitraum vom 16.06.2015, 20.00 Uhr bis zum 17.06.2015, 14.00 Uhr ein PKW Rover beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand den Lack auf der Motorhaube, am rechten hinteren Kotflügel und an der Heckklappe. Es entstand ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.


Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

BAD LIEBENSTEIN. Am 17.06.2015, 08.00 Uhr stellte eine Frau ihren PKW Opel Adam auf einem Parkplatz in der Kurpromenade ab. Als sie gegen 14.10 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen ihren Opel gefahren war und die vordere Stoßstange beschädigt hatte. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Höhe des Schaden
betrug zirka 500 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.


Verkehrsunfälle

STADTLENGSFELD. Auf der Straße zwischen Dietlas und Stadtlengsfeld kam es am 17.06.2015, 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Wohnmobil und einem Traktor. In einer Kurve berührte der 73- jährige Fahrer eines Wohnmobil mit dem Rückspiegel auf der Fahrerseite den linken Antriebsreifen des Traktors. Der Rückspiegel wurde dabei beschädigt, die Höhe des Schadens betrug zirka 4.000 Euro. Am Traktor entstand kein Schaden.

BAD SALZUNGEN. Am 17.06.2015, 13.30 Uhr wollte ein 73- jähriger Fahrer eines PKW Dacia von der Straße „An der Schanzhohle“ nach links auf die Kaltenborner Straße auffahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden PKW VW Golf. Die Fahrerin des VW versuchte noch nach links auszuweichen, es kam aber trotzdem zum Zusammenstoß der beiden PKW. Am VW Golf entstand ein Schaden von zirka 500 Euro, am Dacia betrug der Schaden etwa 200 Euro.

BAD SALZUNGEN. In der Hintergasse in Bad Salzunger Ortsteil Langenfeld wollte am 17.06.2015, 11.10 Uhr eine 38- jährige Fahrerin eines VW T5 rückwärts in die Hohleborner Straße fahren, um ihr Fahrzeug zu wenden. Dabei beachtete sie aber den hinter ihr fahrenden PKW Ford Galaxy nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Höhe des Gesamtschadens betrug etwa 1.500 Euro.


Versuchter Wohnungseinbruch

VACHA. Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum vom 16.06.2015, 20.00 Uhr bis zum 17.06.2015, 09.25 Uhr in eine Wohnung in einem Wohnblock in der Goethestraße in Vacha einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten die Tür aufzuhebeln, gelangten jedoch nicht in Wohnung. Es entstand ein Sachschaden von zirka 100 Euro.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

HAMMELBRUG. Am Dienstagabend fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hammelburg im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines 28-jährigen Motorrollerfahrers auf, dass dieser nicht den erforderlichen Führerschein besitzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.


Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren

HAMMELBURG. Ein 44-jähriger Lkw Fahrer fuhr am Mittwochmorgen auf dem Firmengelände der RSU rückwärts und touchierte hierbei einen anderen, hinter ihm stehenden Lkw. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.


Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot

EUERDORF. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag in Euerdorf, da die beiden beteiligten Pkw Fahrer an einer unübersichtlichen Stelle die Kurve schnitten. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.


Wildunfall mit einem Reh

NEUWIRTSHAUS. Auf der B 27 im Bereich von Neuwirtshaus kam es am Mittwoch gegen 23 Uhr zu einem Wildunfall mit einem Reh. Hierdurch entstand an dem Pkw der 53-jährigen Fahrerin ein Schaden von etwa 1000 Euro. Das Reh wurde durch den Zusammenstoß getötet.


Unterschlagung von Kfz

OERLENBACH. Strafanzeige wegen Unterschlagung wurde gegen einen 36-jährigen, ehemals im Landkreis Bad Kissingen wohnhaften, Mann aus Osteuropa erstattet. Dieser hatte über eine Kreditvermittlungsfirma einen Skoda finanziert bekommen. Nach anfänglichen Ratenzahlungen liefen erhebliche Zahlungsrückstände in Höhe von 15.000,- Euro auf, weshalb der Kreditvertrag gekündigt wurde. Der PKW wurde nicht zurückgegeben und der Mann ist offenbar bereits im Juli 2014 mit dem Fahrzeug in sein Heimatland zurückgekehrt. Die internationale Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet.


Daten einer Kreditkarte missbraucht

BURKARDROTH.Ein unbekannter Täter kaufte mit den Kreditkartendaten eines Burkardrother Bürgers für insgesamt 1.500 Euro ein. Sie nutzten dabei die Anonymität des Internets und kauften dort verschiedene Waren bzw. Dienstleistungen. Wie der Betrüger an die Daten kam, ist noch unklar.


Abgemeldetes Fahrzeug

BAD KISSINGEN. Am Mittwochmorgen wurde der Polizei ein Fahrzeug mitgeteilt, welches verbotswidrig ohne Zulassung auf öffentlichen Verkehrsgrund steht. Die Polizei konnte die Vorbesitzerin ermitteln, die das Fahrzeug bereits im März abgemeldet und verkauft hatte. Die Polizei hat dem aktuellen Besitzer nun drei Tage Zeit gegeben, um das Fahrzeug zu entfernen, ansonsten wird dieses abgeschleppt und der Besitzer muss dann mit einer Anzeige rechnen.


Unfallflucht

BAD BOCKLET. Im Laufe des Dienstags, zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr, kam es An der Promenade zu einer Unfallflucht. Hierbei wurde ein schwarzer Mercedes am Kotflügel und an der Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/7149-0 zu melden.


Wildunfall bei Manöverfahrt

OERLENBACH. Am frühen Mittwochabend fuhr ein Bundeswehrsoldat mit seinem Dienstfahrzeug von Rannungen aus kommend in Richtung Waldsiedlung Rottershausen. Kurz nach der Einmündung nach Rottershausen querte ein Reh die Fahrbahn, welches der 29-jährige Fahrer mit der rechten Stoßstange erfasste. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.


Wildunfall mit Rehkitz

GROßWENKHEIM. Ein 59-jähriger Opel-Fahrer erfasste am Mittwochabend auf der Staatsstraße zwischen Kleinwenkheim und Großwenkheim ein Rehkitz. Das Rehkitz starb bei dem Zusammenstoß, am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000,- Euro.


Sachbeschädigung

BAD KISSINGEN. Nach einer durchzechten Nacht kehrte am Mittwochmorgen ein Anwohner in der Prinzregentenstraße heim. Weil er seinen Haustürschlüssel offenbar verloren hatte, versuchte der Mann die Haustüre sowie seine Wohnungstüre mittels Taschenmesser gewaltsam zu öffnen. Dadurch zerstörte er beide Schließzylinder. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beträgt circa 500 Euro.


Yamaha-Fahrer bei Sturz verletzt

BURKARDROTH. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag befuhr ein 18-Jähriger mit seiner Yamaha eine Ortsverbindungsstraße bei Frauenroth. Hier querte ein Fuchs die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit dem Tier zu vermeiden, verriss er den Lenker und stürzte. Beim Sturz verletzte sich der junge Mann an der rechten Schulter. Nach Erstversorgung durch das Bayerische Rote Kreuz und einen Notarzt wurde der junge Mann in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht. Zu einer Berührung mit dem Fuchs kam es nicht. Um das beschädigte Kleinkraftrad kümmerten sich die verständigten Angehörigen. Der Schaden am der Yamaha beträgt circa 300 Euro.


Unbekannter Parkrempler

MÜNNERSTADT. In der Veit-Stoß-Straße kam es am Mittwochabend, vor einem Eisenwarenhandel, zu einem Verkehrsunfall. Ein Augenzeuge teilte der Polizei mit, dass eine ältere Dame beim Wenden rückwärts gegen ein dort geparktes Fahrzeug stieß und sich nach dem Unfall vom Unfallort entfernte, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Nach Eintreffen der Streife war der geschädigte Pkw allerdings nicht mehr vor Ort. Der Polizei ist nur bekannt, dass es sich um ein weißes Fahrzeug handelt. Dieses müsste an der linken Heckstoßstange beschädigt sein. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0, in Verbindung zu setzen.


Illegale Müllentsorgung

MÜNNERSTADT. Die Polizei Bad Kissingen wurde am Mittwochnachmittag verständigt, dass an einem Pendlerparkplatz bei Münnerstadt mehrere Müllsäcke, Ölbehälter und Farbeimer abgeladen wurden. Im Müll konnte die Polizeistreife einen Geldbeutel mit Personalien auffinden. Die betreffende Person muss nun mit einer Anzeige rechnen.


Streitigkeit wegen Holzabfällen

MÜNNERSTADT. Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei Bad Kissingen informiert, dass ein Mann lackierte Holzabfälle auf das für das Sonnwendfeuer aufgeschichtete Holz ablädt. Da dem Mitteiler die Person bekannt war, die das Holz ablud, konnte dieser durch die Polizei kontaktiert werden. Die Holzabfälle müssen von ihm wieder abgeholt werden. Mit dem Verantwortlichen für das Sonnwendfeuer wurde vereinbart, dass er dafür Sorge trägt, dass nur Brennholz verwendet wird. Den Holzlieferanten erwartet eine Anzeige wegen unerlaubter Abfallentsorgung. +++

 

 

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön