ALSFELDTolle Stuten und Fohlen

Höhepunkt der diesjährigen Pferdezuchtsaison - 70 gemeldete Fohlen

02.07.15 - Für die Hannoveraner Züchter in Hessen, sowie vielen Pferdeliebhabern, war es wieder der Höhepunkt der diesjährigen Zuchtsaison. Die Zentrale Fohlenschau und Bezirksstutenschau der Hannoveraner Warmblutpferde fand am vergangen Wochenende in Alsfelder Pferdezentrum statt.

Die Pferdezuchtvereine Ost- und Mittelhessen richteten dabei die Veranstaltung erstmals gemeinsam aus. So kamen 70 gemeldete Fohlen auf dem Außenplatz des Pferdezentrums zusammen, um die besten Youngster des Jahrgangs ermitteln zu können. Dabei hatten es die beiden Zuchtrichter Manfred Schäfer (1. Vorsitzender des Hannoveraner Verbands) sowie Theo Leuchten (Vize-Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN) schwer, aus der guten Qualität die Besten herauszufinden.

Gesamtsieger der springbetonten Fohlen wurde das Hengstfohlen von Taalex aus der Zucht von Jürgen Kurz, Frielendorf. 1. Reservesieger: ein brauner Hengst v. Balou du Rouet (Züchter Heinz Sprenger, Fritzlar) 2. Reserve wurde das Cascadello Stutfohlen von Stephanie Ertl, Kirchheim. Gesamtsieger der dressurbetonten Fohlen war „Fury“. Dieser Rapphengst von Fantastic stammt aus der Zucht Rainer Bechstein aus Alheim. Er wusste sich mit stets lockeren und raumgreifenden Bewegungen in Szene zu setzen und überzeugte Richter und Publikum gleichermaßen. 1. Reserve der Dressurfohlen wurde eine braune Stute vom bewährten Hengst Christ aus der Zucht von Gerold Eckert, Dietzenbach. 2. Reserve verdiente sich das Rappstutfohlen von Hengst Danciano (Züchter Horst Preußer aus Dehrn).

Des Weiteren qualifizierten sich 7 exzellente Fohlen für die Eliteauktion in Verden, sowie 16 schicke Nachkommen für die Auktion in Langenau (Baden Württemberg). Abschließend bedankte man sich bei den beteiligten Vereinen, Sponsoren sowie den Helfern vor Ort. Wobei besonderen Dank dem Organisationsteam (Elke Fietzner und Rudolf Weiß) galt.

Auch die Stutenschau des Hannoveraner Bezirksverbands - Hessen-Süddeutschland verlief erfolgreich. Leider waren nur relativ wenige junge Stuten anwesend um von den Richtern beurteilt zu werden. Als beste 2-jährige konnte die Stute „Denaria Grace“ von Denario (Züchter Wolfgang Kalbfleisch, Schrecksbach) ermittelt werden. Gefolgt von „Frieda Freitagskind“ von Stefanie Clemens, Fürth. Beste 3-jährige Stute war „Carla“ von Carrico (Züchter Eichler & Grotepaß, Neukirchen) Reserve: „Fürstenfee CH“ von Fürst Romancier aus der Zucht von Ursular Höhler Künzell. Beste 4.jährige Stute: „Fee“ von Fürstenball (Züchter Franz Herlth Neukirchen) Reservesieger 4-jährig: „Dolores“ eine „Desperados“ Tochter von Annette und Matthias Bug, Böckels.(Martin Engel)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön