Archiv

SCHLÜCHTERN Straßenmusiker-Festival

An 13 verschiedenen Plätzen erklingt Musik - Bewerber gesucht

06.07.15 - "Schlüchtern brezelt sich auf: Denn jetzt schlägt’s 13": Unter diesem Motto verwandelt sich am Samstag, 5. September 2015, die Innenstadt in eine bunte Feiermeile. An 13 Plätzen wird Musik gemacht – umsonst und draußen, stilistisch vielfältig und regional einmalig. Jeder der 13 Stadtteile Schlüchterns betreut einen Standort.

Auf 13 „Bühnen“, jeweils bestehend aus einem gut frequentierten Stück „Pflaster“, werden an diesem Tag von 14 bis 23 Uhr Solokünstler und Bands die Passanten unterhalten und mit ihren Klängen die Schlüchterner Gassen erfüllen – live, hautnah und authentisch, ohne technischen Schnickschnack und aufwändige Bühnenaufbauten. Jeder Spielort wird von einem der 13 Stadtteile Schlüchterns bewirtet und betreut. Der Eintritt ist frei. Die Geschäfte sind bis Mitternacht geöffnet, ein Teil der Innenstadt ist für den Verkehr gesperrt, Straßencafés, Restaurants und Biergärten bieten besondere Spezialitäten an.

Das Straßenmusik-Festival findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt – im Rahmen der Aktionsreihe „Schlüchtern brezelt sich auf: Denn jetzt schlägt’s 13 “. Es ist einmalig in der Region und wird von der hessischen Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte!“, dem Verein für Wirtschaft und Tourismus (WITO) und der Stadt Schlüchtern unterstützt. Schon seit vielen Jahren veranstalten die Schlüchterner Einzelhändler an diesem Termin Anfang September ihr traditionelles Nightshopping mit Konzerten und Events, das jedes Mal zahlreiche Gäste aus Nah und Fern anlocken.

Künstler aus ganz Deutschland können sich online anmelden

Um das Programm des ersten Straßenmusik-Festivals in Schlüchtern am Samstag, 5. September, möglichst abwechslungsreich und spannend zu gestalten, sind Bands, Projekte und Solokünstler unterschiedlichster Stilrichtungen eingeladen, sich anzumelden – ob Pop, Rock, Jazz, Folk, Hip-Hop, Volksmusik, Klassik, A-Cappella oder irgendetwas dazwischen, ob aus der Region oder darüber hinaus. Die öffentliche Ausschreibung läuft deutschlandweit.

Für Übernachtungsmöglichkeiten ist gesorgt. Eine Gage wird nicht gezahlt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen Hut oder ähnliches aufzustellen und Einnahmen aus dem Verkauf eigener CDs zu generieren. Die Besucher werden gebeten, Kleingeld bereit zu halten. Ein paar Regeln sind für die Teilnahme unbedingt zu beachten: So darf lediglich live und unplugged beziehungsweise mit einem kleinen Kofferverstärker gespielt werden. An allen Spielorten steht ein 220-Volt-Anschluss zur Verfügung. Große Anlagen sind tabu, ebenso Playback oder Halbplayback. Da jeder Teilnehmer an mehreren Spielorten auftritt, ist es sinnvoll, wenig Equipment einzusetzen. Dies vermeidet lange Auf- und Umbauzeiten.

Die drei besten Darbietungen werden prämiert

Jede Band/jedes Projekt/jeder Solokünstler erhält eine Starterkarte und einen Spielplan, auf der die Spielorte bezeichnet sind. An jedem Spielort gibt es einen Stempel – und am Ende um 23 Uhr eine Preisverleihung. Denn eine Jury aus Honoratioren der Stadt Schlüchtern, Sponsoren und regionalen Künstlern wird die besten Darbietungen des Festivals ermitteln und prämieren. Der Sieger darf sich über 1500 Euro freuen. Auf den Zweitplatzierten warten 1000 Euro, der dritte Platz ist mit 500 Euro dotiert.

Anmeldungen sind noch bis 8. August per Online-Formular auf der Internetseite www.festival-schluechtern.de möglich. Zur Bewerbung gehört auch ein Youtube- oder Vimeo-Video. Dieses muss nicht professionell produziert sein und hat keinen Einfluss auf den Ausgang des Wettbewerbs. Es dient lediglich der Vorstellung der Musik und soll die Einteilung an den Spielorten erleichtern, um ein kurzweiliges und vielfältiges Programm zusammenzustellen. Sobald die Anmeldefrist verstrichen ist, bekommen die Interpreten per E-Mail über weitere Details Bescheid. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön