Timo Zentgraf, Frederic Peschke, Holger Nikelis (vorn) und Tobias Greissing -

KÜNZELL Buntes, fröhliches "t-pong"

grenzenlos games: Unbeschwerte Integration durch Sport - "Toleranz fördern"

08.07.15 - Mit einem „t-pong“- Schläger in der Hand gibt es viel weniger Trennendes als plötzlich miteinander Verbindendes: Das neu entwickelte Spiel ist zwar dem herkömmlichen Tischtennis entlehnt, doch entwickelt eine ganz eigene Dynamik. Unkomplizierte Begegnungen, spielerische sportliche Gemeinsamkeiten und einen lockeren Umgang miteinander will Holger Nikelis, zweifacher Paralympicssieger im Rollstuhl-Tischtennis, durch ein einfaches Rezept erreichen. Menschen mit und ohne Handicap spielen miteinander Tischtennis – so einfach und so gut.

Bunt und unbeschwert kamen am Mittwoch die Mitwirkenden ins Künzeller Rathaus geschneit – die Farben der T-Shirts von Sportlern, Bürgermeister und Produktdesigner verwiesen auf die Intention des Anlasses. Die "sport grenzenlos gemeinnützige GmbH" mit Sitz in Fulda veranstaltet die ersten "grenzenlos games": ein Charity-Wettkampf mit Rahmenprogramm, bei dem der Spaß, die Geselligkeit und das gemeinsame Sporttreiben im Sinne der Inklusion im Vordergrund stehen.

Die T-Shirts werden auf der Veranstaltung ...

Unter der Schirmherrschaft von Timo Zentgraf, Bürgermeister der Gemeinde Künzell, steht am 5. September die Kreissporthalle Künzell unter dem Motto "Jeder für alle – alle miteinander". „Unser Ziel ist es, Toleranz und Respekt zu fördern, Barrieren und Vorurteile abzubauen und Inklusion aktiv zu leben“, verdeutlichte Nikelis.


Mitten im Spiel: Gar nicht so ...

Die Schläger sind aus leichter, stabiler ...

Die "grenzenlos games" werden an den innovativen "t-pong-Platten" ausgetragen. Die vom Wittighausener Designer Tobias Greissing gestalteten Platten zeichnen sich durch eine robuste Bauweise aus: sie haben runde Ecken, keine Mittellinie, sind verstellbar und schnell auf- und abzubauen. Die Platten sind viel kleiner und bunter als herkömmliche Tischtennisplatten, so dass Kinder, Gehandicapte und Ungeübte Spaß am Spiel finden können.

Der t-pong-Tisch ist kleiner und mobiler ...

"t-pong" ist ein Sport mit variablen Regeln, bei dem der Wettkampfgedanke eher im Hintergrund und stattdessen Spaß und Freude an der Bewegung sowie unterschiedliche Begegnungen im Fokus stehen. Verbunden sind die "grenzenlos games" mit einem Social Sponsoring: Die "t-pong-Platten" werden durch Spenden finanziert und nach dem Event an soziale Einrichtungen übergeben. Auch die Gemeinde Künzell hat bereits einen solchen Tisch erworben, der nach dem Sportfest an den Kindergarten St. Michael gespendet wird.

Pressekonferenz im Künzeller Rathaus

Mitmachen kann jeder, der möchte. Informationen zu Anmeldefristen und –modalitäten gibt es auf der Internet- und Facebookseite des Vereins: http://www.grenzenlos-games.org/ und https://www.facebook.com/grenzenlos.games (Anna Medlin)+++

Schwieriger: Mit Doppelschlägern


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön