Archiv

HEF REGION POLIZEIREPORT

Auto mit Spaten traktiert - Einbruch - Wohnungsdiebstahl - Benzindiebe

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

02.08.15 - Verkehrsunfälle

Bebra- Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Bebritstraße übersah ein 30jähriger Rotenburger am Samstagmittag beim Rückwärtsausparken den Pkw einer 52jährigen Cornbergerin. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von insgesamt 800,-€.

Bebra- Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag, 01.08., gegen 14.00 Uhr auf der Otto-Hahn-Straße. Eine 55jährige Bebraerin musste mit ihrem Pkw an der Einmündung zur Justus-Liebig-Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der nachfolgende Pkw-Fahrer (29) aus Kassel zu spät und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Eine Mitfahrerin der Bebraerin, welche auf dem Rücksitz saß, wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.500,-€.

Heinebach- Ein 26jähriger Pkw-Fahrer aus Kassel befuhr am Sonntagmorgen gegen 00.45 Uhr die Nürnberger Straße in Heinebach in Richtung Morschen. Ein entgegenkommender 26jähriger Alheimer geriet über die Fahrbahnmitte, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt 10.000,-€. Da der Alheimer unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Sachbeschädigung an Pkw und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Bebra- Eine böse Überraschung erlebte ein 50jähriger Mecklenburger, welcher sich in Bebra zu Besuch aufhielt. Als er am Samstagmorgen in seinen roten Audi A4 einsteigen wollte, musste er feststellen, dass die Heckscheibe mit schwarzer Farbe besprüht wurde. Das Fahrzeug war zur Tatzeit (Nacht von Freitag auf Samstag) in der Nordbahnstraße vor dem Wohnhaus abgestellt. Im Verlauf der Anzeigenaufnahme wurde zudem bekannt, dass wenige Tage zuvor bereits, in der Nacht von Sonntag auf Montag (26./27.07.), am gleichen Fahrzeug die Radbolzen des linken Vorderrades gelöst wurden. Dies wurde durch den Geschädigten auf Grund ungewöhnlicher Geräusche am Vorderrad während einer Autobahnfahrt(!) bemerkt. Als er den nächsten Parkplatz anfuhr, stellte er fest, dass bereits 2 Schrauben herausgefallen waren (eine konnte er auf der Zufahrt zum Parkplatz einsammeln), die restlichen drei steckten nur noch lose in den Aufnahmen, sodass es nur noch eine Frage von wenigen Kilometern/Minuten Fahrt war, bis sich das Rad möglicherweise komplett gelöst und zu unabsehbaren Folgen geführt hätte.
Auffällige Beobachtungen und Hinweise dringend erbeten unter 06623/937-0.


Auto mit Spaten traktiert

Kirchheim-Reimboldshausen.  Samstagabend, gg. 23.30 Uhr, fuhr eine vierköpfige Personengruppe im Pkw eines 21jährigen aus dem Haunetal die K 32 zwischen Kirchheim-Seepark und Kirchheim-Reimboldshausen. In Reimboldshausen wurde dieser Pkw von einem BMW mit WI-Kennzeichnung bis zum Stillstand ausgebremst. Zwei Männer verließen das Auto. Der Fahrer hielt einen Spaten in der Hand und zerschlug die rechte hintere Seitenscheibe vom Pkw des Haunetalers. Dann wurde auch noch der Außenspiegel abgeschlagen. Durch umherfliegende Splitter der Glasscheibe wurde ein 23jähriger Insasse aus Kirchheim leicht verletzt. Damit noch nicht genug, kam es zwischen dem Insassen des BMW und zwei männlichen Insassen des Fords zu einem Handgemenge auf der Straße, wobei ein 27jähriger aus Bad Hersfeld noch leicht im Nacken verletzt wurde. Nach Ende der kurzen, aber heftigen Auseinandersetzung stiegen die beiden Männer wieder in den BMW und fuhren Richtung Kirchheim davon. Zur Beschreibung der Insassen des BMW konnte folgendes gesagt werden:

Fahrer: Männlich, ca. 175 cm groß, etwa 28 Jahre alt, Body-Builder Typ, trägt einen Irokesenschnitt der am Hinterkopf zu einem Zopf zusammenläuft und gebunden ist, bekleidet mit weißen Muskel-Shirt und kurzer, grauer Jeanshose
Beifahrer: Männlich, ca. 175 cm groß, etwa 20 Jahre alt, Body-Builder Typ, kurze blonde Haare, trägt gelbes Muskel-Shirt, kurze, blaue Hose und blaues Basecap

Die Verletzten wurden vor Ort durch einen RTW versorgt, am Pkw entstand Sachschaden von schätzungsweise € 200,-. Der Hintergrund dieser Auseinandersetzung ist noch nicht klar und muss noch ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Leergutklau geklärt

Bad Hersfeld.  Dank der aufmerksamen Beobachtungen und vor allem präzisen Meldung eines Anwohners der Homberger Straße konnte der Diebstahl einer großen Menge an Leergutbehältnissen kurz nach der eigentlichen Tat schon aufgeklärt werden. Dank des Hinweises konnten durch zwei alarmierte Funkstreifen vier junge Erwachsene (zwei männlich, zwei weiblich) aus dem Schwalm-Eder-Kreis, Sonntagmorgen, gg. 03.30 Uhr, überrascht und festgenommen werden, als sie sich überflüssigem Diebesgutes (Rollwagen) entledigen wollten. Es stellte sich später heraus, dass die vier vor ihrer Festnahme mit Auto und Anhänger von einem Einkaufsmarkt in der Heinrich-v.-Stephan-Straße diese Rollwagen mit ca. 170 von den begehrten Leergutbehältnissen entwendet hatten, da diese ungesichert auf der Gebäuderückseite standen. Über die Höhe der erhofften Beute konnten selbst die Festgenommenen keine gesicherten Angaben machen. Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Bad Hersfeld-Asbach

Zwei auf dem Hof eines Anwesens in der Alsfelder Straße abgestellte Pkw wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag mutwillig beschädigt. Der/die bislang unbekannte(n) Täter zerkratzte(n) den Lack der beiden Autos vermutlich mittels eines Steines. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa € 4.000,-.  Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Bad Hersfeld-Asbach

Ein im Hinterhof eines Anwesens in der Alsfelder Straße stehendes Wohnmobil wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag zerkratzt, zudem die Kennzeichen HEF-KA 196 abgerissen und entwendet. Der Sachschaden wird auf ca. € 1.000,- geschätzt. Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Bad Hersfeld-Asbach

In ein Anwesen in der Alsfelder Straße wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eingebrochen und ein 5l und ein 10l Benzinkanister entwendet. Der Sachschaden wird auf etwa € 10,- geschätzt. Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Bad Hersfeld

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein auf dem Parkplatz des Hotel „Zum Stern“ geparkter blauer Renault Megane aufgebrochen. Der/die Täter brachen die Heckklappe des Pkw auf und entwendeten aus dem Innenraum ein Navigationsgerät. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von € 350,-.  Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden.


Breitenbach am Herzberg

Unter dem Vorwand, am Dach des Haus einer 84jährigen Frau Ausbesserungsarbeiten vornehmen zu müssen, verschafften sich am Freitagnachmittag, gg. 14.00 Uhr, zwei Männer Zutritt zum Haus der gutgläubigen Frau. Einer der Beiden verwickelte sie in ein Gespräch, während der Andere die Arbeiten auf dem Dachboden ausführen wollte. Dies tat er jedoch nicht, sondern suchte in der Wohnung nach Wertgegenständen. Fündig wurde man im Wohnzimmerschrank. Dort lagen in einem Lederetui € 1.000,-.

Sie konnte die Beiden wie folgt beschreiben:
1. Männlich, ca. 45 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkelblonde kurze Haare, schlanke Statur und bekleidet mit einem weißen Hemd und schwarzer Hose
2. Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, blonde nach hinten gekämmte Haare, untersetzt, sehr tiefe Stimme und bekleidet mit einem hellen/verschmutzten Arbeitsanzug.

Die Anschrift verließen die beiden Männer in einem weißen Transporter. Sachdienliche Hinweise können unter 06621 / 932-0 oder unter www.onlinewache.polizei.hessen.de abgegeben werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön