Archiv
Hugo Jäger (1.v.l.: Gründungsmitglied), Christian Henkel (2.v.l.: Bürgermeister Flieden), Dominik Ruffing (4.v.l.: Bereitschaftsleiter), Thorsten Krah (5.v.l.: 1. Vorsitzender), Christian Erwin (6.v.l.: Kreisbereitschaftsleiter DRK) - Fotos: Toni Spangenberg

FLIEDEN 60.000 Euro Fördermittel

Spatenstich für neue Fahrzeughalle des DRK

05.12.15 - Für rund 180.000 Euro entsteht auf dem Gelände der Feuerwehr in Flieden auf einer Fläche von circa 150 Quadratmetern eine neue Fahrzeughalle. Am Freitag war der Spatenstich. Die neue Stahlhalle soll Platz für drei Fahrzeuge und zwei Anhänger bieten. Läuft alles nach Plan, starten die Bauarbeiten im März. Die Halle soll dann im August bezugsfertig sein. Möglich macht das ein Fertigbauverfahren.

Derzeit verteilen sich die Fahrzeuge und Geräte des DRK Flieden auf vier verschiedene Standorte, wie zum Beispiel Rütters und Buchenrod. „Die Vereinsmitglieder müssen die unterschiedlichen Gerätschaften immer aus den ganzen Orten zusammentragen, wenn sie gebraucht werden. Das macht die Arbeit unnötig kompliziert“, erklärt Thorsten Krah, erster Vorsitzender des Vereins, die Situation. Die neue Halle bedeute laut Krah eine enorme Arbeitserleichterung. Der Neubau werde den Verein auch finanziell erleichtern, da für jeden der vier Standorte Miete gezahlt werden müsse. Aktuell habe der Verein auch eine Halle in Neuhof angemietet.

Die Planung für die neue Halle, habe bereits vor 3,5 Jahren begonnen, so Krah: „Jetzt haben wir das Ziel vor Augen und sind zuversichtlich die Halle im August beziehen zu können.“ Fliedens Bürgermeister Christian Henkel ist auch froh, das Projekt nach der langen Planungsphase endlich in die Realität umsetzen zu können. Die Gemeinde Flieden steuere 50.000 Euro zur Finanzierung der Halle bei, weitere 60.000 Euro Fördermittel erhalte die Gemeinde aus dem Regionalforum Fulda Süd-West. Arbeiten in der Größenordnung von 20.000 bis 30.000 Euro werde der Verein selbst erledigen und den übrigen Differenzbetrag aus eigenen Mitteln aufbringen.

„Das Geld ist auf jeden Fall sinnvoll investiert und bedeutet eine große Wertschätzung für das Ehrenamt“, ist Christian Erwin, Kreisbereichsleiter des DRK, überzeugt. (Toni Spangenberg) +++

Fliedens Bürgermeister Christian Henkel (links)

Thorsten Krah (links)

Christian Erwin (links)

Feuerwehrgelände in Flieden


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön