Archiv

VOGELSBERGKREIS "Handelt endlich"

Bundesweite Plakataktion der Milchviehhalter als Weihnachtsgruß

16.12.15 - Bei der Bundesdelegiertenversammlung des Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) wurde kürzlich die Durchführung einer bundesweiten Plakataktion mit dem einheitlichen Spruch: „Merkel, Schmidt & Hogan, wollen lieber Milchbauern ruinieren, als die Milchmenge reduzieren!“ vorgeschlagen und mit überwältigender Mehrheit beschlossen. Diese wird nun im Rahmen einer Weihnachtsgruß-Aktion auch vom BDM Kreisteam Vogelsberg umgesetzt. Grund dafür, ist die weiterhin sehr angespannte Lage auf dem Milchmarkt.

Selbst die hessische Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser hatte im Anschluss an eine Sondersitzung der Agrarstaatssekretäre Anfang Dezember in Wiesbaden betont: „Der Milch-Erzeugerpreis ist nach wie vor viel zu niedrig und für den Großteil der Betriebe nicht kostendeckend. Wenn diese Situation noch einige Monate anhält, dann wird einer ganzen Reihe von landwirtschaftlichen Familien die Existenzgrundlage entzogen. Dem dürfen wir nicht tatenlos zusehen. Es ist eine gesellschaftliche Aufgabe, strukturelle Verwerfungen in der Landwirtschaft zu verhindern“.

Die weiteren Verhandlungen müssten daher engagiert und lösungsorientiert fortgeführt werden. Dabei müsse auch das Instrumentarium der mengenreduzierenden Maßnahmen auf der Agenda stehen bleiben. Es herrschte Übereinstimmung bei den Agrarstaatssekretären darüber, dass nationale Alleingänge beim Thema mengensteuernder Ansätze nicht zielführend seien. „Der richtige Ansprechpartner und Weg hierfür ist der direkte Weg nach Brüssel zur EU“, so die Staatssekretärin.

Am kommenden Dienstag, den 22. Dezember, sollen nun ab 14 Uhr die zwei mal drei Meter großen Plakate auf dem Bio-Hof Pöhl im Freiensteinauer Ortsteil Reichlos fertig gestellt und dann an mehreren Stellen im Kreisgebiet angebracht werden. Die Anzahl der aufgestellten Plakate soll nach dem Aktionstag am Dienstag dann Schritt für Schritt weiter erhöht werden.

Von der Aktion sollen Fotos und dazu Videos mit Gruß- und Wunschbotschaften an Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Phil Hogan, den EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, geschickt werden. „Der Erfolg hängt zum Großteil von der Anzahl der aufgestellten Plakate ab“, betonte Ingrid Pöhl vom BDM-Kreisteam und bat um rege Teilnahme an der Aktion: „Packen wir es an! Merkel, Schmidt & Hogan, handelt endlich, es reicht jetzt!“ (gr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön