Archiv

ANGERSBACH Weltgebetstag 2016

50 Vogelsbergerinnen bereiten Weltgebetstag am 4. März vor

12.01.16 - Karibische Rhythmen, der Duft von kubanischem Kaffee und limon divina, selbstgemachte Zitronenlimonade lockten am Samstag gut fünfzig Frauen aus vierzehn Kirchengemeinden ins evangelische Gemeindehaus nach Angersbach. Das Treffen war ganz der Vorbereitung des Weltgebetstags gewidmet, zu dem in diesem Jahr kubanische Frauen einladen. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ so lautet das Thema, bei dem das Miteinander der Generationen im Mittelpunkt steht.

Auch auf Kuba gibt es sehr viele alte Menschen. Viele Junge wandern aus, bevorzugt in die USA, um dort ihr Glück zu suchen. Das ausgezeichnete Bildungsniveau Kubas trägt dazu bei, weil es für die sehr gut ausgebildeten jungen Menschen kaum angemessen bezahlte Arbeitsmöglichkeiten gibt. Zudem ist das kubanische Gesundheitswesen sehr hoch entwickelt, die Säuglingssterblichkeit liegt auf dem Niveau Deutschlands und die medizinische Versorgung entspricht westeuropäischen Standards. In der ausführlichen Länderinformation am Vormittag der Fortbildung wurde schnell deutlich, wie sehr den kubanischen Weltgebetstagsfrauen die Zukunft ihres Landes am Herzen liegt. Ihre Vision vom Zusammenwirken der Generationen beschreiben sie als ein friedliches und gerechtes Miteinander, in dem sich Frauen, Männer und Kinder, Alte und Junge, Arme und Reiche, Einheimische und Fremde entfalten können, verbunden mit der Liebe zu ihrem wunderschönen Land. Zwei Bibeltexte liegen diesem Wunsch zugrunde.

Die Teilnehmerinnen der Fortbildung entdeckten bald die Nähe zur Situation in Deutschland. Die demografische Entwicklung bedeutet gerade auch für den Vogelsberg alle Anstrengungen daran zu setzen, dass der Lebensraum hier attraktiv bleibt und sich für junge Menschen lohnt. Das Motto 2016 „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ lädt dazu ein selber Visionen zu entwickeln wie ganz praktisch vor Ort Kirche dazu beitragen kann das Miteinander der Generationen zu stärken und voranzubringen.

Seit mehr als hundert Jahren verfolgt der Weltgebetstag das Anliegen mit einem abwechslungsreichen Gottesdienst gesellschaftliche Herausforderungen in den Blick zu nehmen. Beim Fortbildungstag wurden intensive geistliche Impulse gegeben sowie viele Informationen zum Land Kuba vermittelt. Gemeinsam erarbeiteten die Frauen Gestaltungsmöglichkeiten für den Gottesdienst am 4. März 2016 und ließen sich von kubanischer Lebensfreude bei Musik und kulinarischen Genüssen inspirieren. „Ich wusste gar nicht, dass Kuba so nahe ist“, meinte eine Teilnehmerin am Schluss der Veranstaltung. Über viele positive Rückmeldungen für einen gelungenen Tag konnte sich das Vorbereitungsteam mit Edeltraud Knier, Dorothee Köhler, Ingelore Möller, Traudel Tausch und Pfarrerin Sylvia Puchert freuen. Am Freitag, den 4. März 2016 wird dann in über 170 Ländern der Weltgebetstag gefeiert, auch im Vogelsberg.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön