Archiv
auferinnerungskinder am Taufbecken, während die Gemeinde sang: ...Segne uns mit den Träumen den Kinder ... - Fotos: Stefan Bürger ...

FULDA Familiengottesdienst in Kreuzkirche

Pfingsten holt Himmel auf die Erde - Marienkäfer und Spiegel für Kinder

15.05.16 - Hat doch tatsächlich mal ein Kind gesagt, dass es Pfingsten ‚doof fände‘. Kein Weihnachtsbaum, kein Osterhase und keine Geschenke. Dass es Pfingsten doch etwas geschenkt gibt, demonstrierte Pfarrer Stefan Bürger im Familiengottesdienst in Fulda-Neuenberg am Pfingstsonntag. Neben der Zusage des Heiligen Geistes gab es noch für jedes Kind kleine symbolische Geschenke in Form eines Marienkäfers und eines Spiegels.

Symbolgeschenke für die Kinder: Marienkäfer ... ...

An Pfingsten, so erzählte Pfarrer Stefan Bürger den zahlreichen Familien mit Kindern und den Tauffamilien in den voll besetzten Bänken der Kreuzkirche, schenkt uns Gott seinen Heiligen Geist. Ganz sanft hauchte damals Jesus seine Jünger an und erfüllte sie mit dem Geist Gottes, der sie lebendig macht. Das sei, wie bei einem Marienkäfer, so der Pfarrer, den man leicht anhaucht, der zum Leben erwacht und mit den Flügeln schlägt, symbolisierte Bürger dies und schenkte gleich jedem Kind einen kleinen Schokomarienkäfer, der wegen der Schokolade besser nicht angehaucht, aber doch gern gleich aufgegessen wurde.

...und Spiegel

Ein Spiegel diente dem Pfarrer als weiteres Symbol. Jedes Kind konnte mit seinem eigenen Taschenspiegel im Gottesdienst experimentieren. „Mit dem Spiegel können wir Licht einfangen und weitergeben. Getauft zu werden heißt von Gottes Licht beschienen zu werden und mit dem Licht des Heiligen Geistes beschenkt zu werden“, beschrieb es Bürger in seiner kindgerechten Ansprache. Mit dem Spiegel könne man außerdem Sachen sehen, die man nicht sehen kann, quasi um die Ecke gucken, auch den Himmel sehen, wenn man den Spiegel einfach auf die Nasenwurzel lege. Pfingsten bringt uns Gott den Himmel auf die Erde, indem er uns den Heiligen Geist in unsere Herzen schenkt. So entstünde Kirche, Glauben und Gemeinschaft. Sie seinen Werke nicht von Menschen, sondern vom Heiligen Geist.

...volle Kirchenbänke

Moderne Lieder am Klavinova von Christopher Schnell begleitet gehörten genauso zum Familiengottesdienst, wie die Tauferinnerung, zu der die Gemeinde Kinder der Jahrgänge 2006-2008 eingeladen hatte. Vor Jahren wurden die Kinder noch als Babys zum Taufbecken getragen, jetzt konnten sie sich gemeinsam mit den anderen Täuflingen selbst um den Taufstein stellen, ihre Taufkerze entzünden und den persönlichen Segen empfangen. „Getauft Sein, zu Jesus Christus und seiner Gemeinde gehören, mit dem Heiligen Geist beschenkt sein, das ist Pfingsten“, ruft der Pfarrer den Kindern und ihren Familien zu und lädt die Kinder ein, die wöchentliche Kindergruppe „Jesus-Kids“ mittwochs ab 16.00 Uhr zu besuchen, die vom Jugendreferenten Samuel K. und ehrenamtlichen Jugendlichen in den Jugendräumen der Gemeinde geleitet wird. Die Kollekte war auch für die Finanzierung der Jugendreferentenstelle ‚Zukunft leben‘, die die Gemeinde über Spenden finanzieren muss, bestimmt.

Hatten sich an Pfingstsonntag eher die Familien in der Kreuzkirche versammelt, steht am Pfingstmontag um 10.00 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst an. Die Predigt hält dann wie seit Jahren Pfarrer i.R. Axel Kühner aus Kassel. Jeder Junge und Alte wird dieses Pfingstfest dann wohl festgestellt haben, dass es nicht im Geringsten ‚doof‘ ist. (www.kreuzkirche-fulda.de)   +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön