KREIS MKK POLIZEIREPORT

Unfall mit Folgen - Unfallflucht während Gartenfest - Schiffsunfall auf dem Main

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

30.05.16 - Unfallflucht während Gartenfest 

HANAU. Ein freudiges Ereignis sollte der Besuch des Gartenfests in Wilhelmsbad einer Dreieicher Bürgerin werden - das war es vermutlich bis zur Rückkehr zu ihrem Wagen. Das graue Cabrio hatte die 54-Jährige am Morgen kurz nach halb 10 Uhr auf dem Park + Ride Parkplatz am Bahnhof Wilhelmsbad abgestellt. Als sie gegen circa 17:30 Uhr zu ihrem Opel Cascada zurückkehrte, fand sie diesen mit beschädigter Heckstoßstange vor. Nach dem Unfallverursacher oder einer Nachricht suchte die Autobesitzerin allerdings vergeblich. Der hatte sich aus dem Staub gemacht, ohne den etwa 500 Euro teuren Schaden zu melden. Nun sucht die Hanauer Polizei nach ihm. Zeugen werden gebeten sich bei der Station Hanau I (06181 100-0) zu melden.

Unfall mit Folgen 

WÄCHTERSBACH. Am Sonntagabend kurz vor 23:00 Uhr geriet ein Opel Zafira offensichtlich aufgrund der regennassen Fahrbahn auf der Bundesstraße 276 ins Rutschen. Der Pkw kam rechts von der Fahrbahn ab und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Der 45-jährige Fahrer und seine 38-jährige Mitfahrerin mussten anschließend schwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Zwei Ersthelfer, die aus Richtung Bad Orb kamen, hielten daraufhin ihre Fahrzeuge in Höhe der Unfallstelle an. Der Beifahrer des VW-Polo sowie der Fahrer des VW-Sharan begaben sich zu dem verunglückten Zafira. Während die Autos am Straßenrand standen, fuhr ein schwarzer Golf auf den abgestellten Polo, der dann auf den davor stehenden Sharan geschoben wurde. Die noch in dem VW-Kleinwagen befindliche 25-jährige Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Alle fünf Insassen des auffahrenden Golfs wurden ebenfalls leicht verletzt. Sie mussten zum Teil in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden von beiden Unfällen wird auf gut 9.000 Euro geschätzt.

Schiffsunfall auf dem Main

HANAU. Am Montagmorgen, gegen 06:40 Uhr, kam es auf dem Main, Höhe Hafen Hanau, zu einem Schiffsunfall. Ein niederländisches Großmotorschiff, beladen mit einem Gipsbindemittel, hat sich im Bereich des rechten Ufers festgefahren. Bei der Festfahrung kam es zu einem Wassereinbruch im Vorschiffsbereich. Der Laderaum blieb jedoch unversehrt. Der Main wurde umgehend für die Schifffahrt gesperrt. Neben der Wasserschutzpolizei ist auch die Feuerwehr im Einsatz und die Bergung des festgefahrenen Schiffes wird vorbereitet. Die Unfallursache und der genaue Unfallhergang sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Eine Gefahr für die Umwelt besteht nicht. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön