Archiv
Das „NEUE“ vor dem alten Gerätehaus - Fotos: Gerhard Manns

LUDWIGSAU Neues Löschfahrzeug für Feuerwehr Ersrode

Volksfeststimmung bei Ankunft am Gerätehaus, Bürger und Feuerwehr freuen sich

09.07.16 - Endlich, es ist geschafft, das neue Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) ist im Werk der Brandschutztechnik in Görlitz (Sachsen) abgeholt worden und am Freitagabend im Ludwigsauer Ortsteil Ersrode, im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, angekommen. Mit einer Wasserfontäne aus zwei Strahlrohren und unter lautem Beifall wurde das neue TSF-W von vielen Ersröder Bürgerinnen und Bürgern sowie den Feuerwehrmitgliedern begrüßt.

Und wird mit Wasser aus den ...

Auch der Gesangverein „Concordia“ Ersrode begrüßte das neue Löschfahrzeug mit dem Feuerwehrlied „Hurra, Hurra, die Feuerwehr ist da“ und von den Nachbarwehren waren einige Feuerwehrfrauen und Männer gekommen, um mit den Ersrödern auf das neue TSF-W anzustoßen und zu feiern. Wie sagte ein Ersröder Feuerwehrmann der zum Abholteam gehörte: „Das war mein schönster Tag bei der Feuerwehr, wir sind alle happy."

Ab sofort 900 Liter Wasser dabei

Das neue TSF-W hat einen 900 Liter Wassertank an Bord und damit ist die Feuerwehr Ersrode ab sofort auch in der Lage, bei Flächen-und PKW Bränden - zum Beispiel außerhalb von Ortschaften - ein Feuer wirksam zu bekämpfen. Neu ist auch ein Überdruckbelüfter und eine nagelneue Rosenbauer Fox 3 Tragkraftspritze an Bord. Auch sonst sind viele Gerätschaften neu auf dem Fahrzeug, aber natürlich werden auch vom alten TSF einige Dinge auf dem neuen verlastet. Selbstverständlich ist die BOS-Funkanlage dem neuen digitalen Stand entsprechend. Aufgebaut ist das TSF-W auf einem Iveco-Daily Fahrgestell mit einem 125 kW starken Iveco Diesel Motor. Im Mannschaftsraum können außer dem Fahrzeugführer noch fünf Einsatzkräfte (Besatzung: 1:5 Staffel) mitfahren.

Neues Fahrzeug, neues Haus

Die Jugendfeuerwehr hatte das TSF-W schnell ...

Nun steht in nicht allzu ferner Zeit das nächste Highlight für die Ersröder Floriansjünger an, das neue Löschfahrzeug braucht auch eine neue Unterkunft und die befindet sich bereits im Bau. Das neue Gerätehaus entsteht oberhalb des alten und macht gute Fortschritte. Damit ist die Wehr auf dem neusten Stand der Technik und in der Lage, den Bürgern schnelle professionelle Hilfe beim Retten, Löschen, Bergen und Schützen zu leisten. Das Fahrzeug wird wohl zu einem späteren Zeitpunkt offiziell an die Wehr übergeben werden. (Gerhard Manns) +++

Der Gesangverein „Concordia“ begrüßt das ...

Das „NEUE“ kommt mit Blaulicht

Vor dem im Bau befindlichen ...

Die neue Tragkraftspritze wird verlastet


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön