Archiv
- Fotos: Suria Reiche

HILDERS Schulbeginn für Erstklässler

Auf in ein neues Leben: Staatssekretär Dr. DIPPEL besucht Einschulungsfeier

31.08.16 - An seinen allerersten Schultag kann sich Dr. Wolfgang Dippel noch ganz genau erinnern. "Ich war sehr aufgeregt" - gab er am Dienstag - einige Jahre später, zu. An Tagen, an denen er in seiner Funktion als Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration bei Einschulungsfeiern in der Region ist, ist die Erinnerung daran plötzlich wieder ganz frisch. "Deswegen besuche ich sie auch so gern", sagte er am Dienstagmorgen im Hilderser Ulstersaal. Hier fand die Einschulungsfeier für die neuen Grundschüler der Mittelpunktschule statt. 

Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel, Gabriele Atzner ...

Für jeden neuen Erstklässler hatte Dr. ...

Und die waren mindestens genauso aufgeregt, wie es der Staatssekretär damals gewesen sein muss. "Das kann ich gut verstehen. Heute lernt ihr viele neue Menschen kennen. Bestimmt seid ihr schon ganz gespannt auf eure Klassenlehrerin oder euren Klassenlehrer", sagte er und gab den neuen Erstklässlern aufmunternde Worte mit auf den Weg: "Es gibt vielleicht Tage, an denen das Lernen nicht so leicht fällt. Erwachsenen geht es an manchen Tagen genauso. Ihr könnt sicher sein, dass euch in einem solchen Fall eure Familien, eure Lehrerinnen und Lehrer und eure Mitschülerinnen und Mitschüler helfen werden."

Wie zum Beweis führten die etwas älteren Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 a und b gemeinsam mit der Theater- und Musik-AG ein kleines Schauspiel auf und hießen die Neuen damit willkommen. Es handelte von Freundschaften. Und davon wünschten die Mädchen und Jungen den neuen Erstklässlern und -klässlerinnen ganz viele. Vor allem solche, die ein ganzes Leben lang halten. Davon hat Dr. Dippel auch noch ein paar, berichtete er. "Wir treffen uns heute noch ab und zu, und ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich der Werdegang eines jeden einzelnen ist."

Damit das auch bei den neuen Schülerinnen und Schülern so sein wird, und jeder eine selbstständige und eigenverantwortliche Persönlichkeit entwickelt, hoffe er, dass sich die Lehrerinnen und Lehrer der Mittelpunktschule nicht nur auf die Vermittlung der Unterrichtsinhalte konzentrieren, sondern vielfältige, geistige, soziale und emotionale Lernprozesse in Gang setzen und begleiten. 

Auch für die Eltern war der ...

Klassenlehrerin Christine Schreiber begrüßt ihre Schützlinge

Die größeren Kinder führten ein Theaterstück ...

Bereits seit 1999 ist es gute Tradition, dass Kabinettsmitglieder der Hessischen Landesregierung zu Beginn eines neuen Schuljahres Einschulungsfeiern in ganz Hessen besuchen. Doch Worte waren nicht alles, was Dippel dabei im Gepäck hatte: Bevor die Kinder gemeinsam mit ihren neuen Klassenlehrerinnen in die Schule liefen, bekam jedes von ihnen einen Turnbeutel vom Staatssekretär überreicht. "Drin ist alles, was man für einen guten Schulstart benötigt: Ein Stundenplan, ein Hausaufgabenheft, Unterrichtshefte, Schreibmaterial, eine Brotdose und verschiedene kleine Geschichten." Dann kann das Schuljahr ja jetzt losgehen ... (Suria Reiche) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön