Archiv
- Fotos: Gerhard Manns

LUDWIGSAU Soziales Miteinander der Kinder fördern

Projektcircus Andre Sperlich an der Fuldatalschule, Kinder sind begeistert

15.09.16 - Der erste Ostdeutsche Projektcircus Andre Sperlich ist in dieser Woche zu Gast mit seinen Artisten an der Fuldatalschule in Ludwigsau-Friedlos, Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Projektwoche, hat man in diesem Jahr einen Circus auf dem Programm. Aufmerksam auf den Projektcircus Andre Sperlich wurde man durch eine Kollegin, die ihn schon von früheren Aufführungen kannte.

Mit den Artisten trainieren

Mitten auf dem Schulhof steht nun bis zum Samstag, 17. September, das runde Circuszelt und die Kinder können gemeinsam trainieren. Natürlich werden die Kids durch die Künstler beim Training beraten und bei den Übungen praktisch begleitet. Mit dabei sind auch die Kinder der Kitas aus Mecklar, Gerterode und Friedlos, die in 2017 eingeschult werden. Zwischen der Fuldatalschule und den Kindergärten besteht schon seit vielen Jahren eine enge Kooperation und Zusammenarbeit.

Gelerntes vorführen

In dieser Woche, am Donnerstag und Freitag, jeweils um 17 Uhr sowie am Samstag um 10 Uhr, werden die Kinder ihr Können im Circus mit Unterstützung der Artisten präsentieren. Darauf sind alle schon sehr gespannt.

Soziales Miteinander stärken

Wie die Schulleiterin der Fuldatalschule Anne Blohm auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS mitteilte, will man mit solchen Projektwochen das soziale Miteinander der Kinder stärken und fördern. „Wir möchten alle Kinder mitnehmen – egal ob ihre Stärken im Motorischen oder im Kognitiven liegen. Alle machen im Circus gleichermaßen mit und trainieren. Sie haben die gleichen Chancen, sammeln neue Erfahrungen und können diese dann auch in die weiterführenden Schulen und ins Leben mitnehmen“, so Schulleiterin Anne Blohm.

Kinder waren begeistert

Ob Feuerschlucker, Messerwerfer, der Cowboy mit dem Lasso, die Dame am Trapez oder die Artisten mit dem Kegeln oder Ringen, um nur einige zu nennen, die Kids waren von der ersten Vorstellung begeistert und spendeten lang anhaltenden Beifall. Der Höhepunkt kam kurz vor dem Ende, als Moderator Marco Sperlich Schulleiterin Anne Blohm an das Wurfmesserbrett führte und sie dann mit den Wurfmessern einkreiste. So ganz geheuer war es ihr nicht, wie der etwas ängstliche Gesichtsausdruck bewies. Für den Mut bekam sie kräftigen Beifall von ihren Schülern.

Der Projektcircus Andre Sperlich ist ein reines Familienunternehmen und ist mit drei Projekten und Zelten in ganz Deutschland unterwegs. Marco Sperlich ist einer von drei Brüdern und alle Artisten sind Familienmitglieder oder kommen aus dem familiären Umfeld der Sperlichs. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön