Archiv

FULDA "Beitrag für eine attraktive Stadt“

Ab Ende Oktober freies WLAN auf öffentlichen Plätzen und in Gebäuden?

17.10.16 - Die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung fordert den Fuldaer Magistrat auf, den eingeschlagenen Weg zum Ausbau eines öffentlichen WLAN-Netzes in Fulda konsequent weiter zu verfolgen. "Wir sehen Fulda auf einen guten Weg", schreibt Fraktionsvorsitzende Patricia Fehrmann in einer Pressenotiz. Aus der Antwort des Magistrats auf eine CDU-Anfrage gehe hervor, dass die Stadt Fulda schwerpunktmäßig in öffentlichen Gebäuden, ab Ende Oktober auch auf öffentlichen Plätzen, ein offenes WLAN auf Basis des vorhandenen Citynetzes ausbauen wird. Für 2017 sei eine weitere Ausdehnung des Netzes vorgesehen, heißt es in der Antwort des Magistrats.

Die Stadt Fulda werde freies WLAN auf dieser Basis auch Einzelhändlern zur Verfügung stellen, so dass Teilnehmer am Citynetz das WLAN bei sich ebenfalls kostenfrei ausstrahlen und damit bereits bestehende Insellösungen zahlreicher Händler ergänzen können.

"In der Einrichtung von öffentlichen WLAN-Hotspots sehen wir einen weiteren Beitrag für eine attraktive Stadt", so die CDU-Fraktionsvorsitzende weiter. Die Erfahrung aus anderen Städten zeige, dass dieser "besondere Service" oftmals neue Kunden oder Passanten anziehe und ihre Verweildauer an diesen Stellen steigere.

Durch die Änderung des Telemediengesetzes im Sommer sei mit der Abschaffung der sogenannten Störerhaftung erst die Rechtssicherheit für die Schaffung freien WLANs eingetreten, weist Patricia Fehrmann abschließend hin. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön