Archiv
Helen Bonzel (v. l.) von der Kinder-Akademie mit ihrem Gatten Tassilo und Helmut Sorg, geschäftsführender Gesellschafter der Autohaus Sorg Gruppe, mit Ehefrau Gertraud bei der Übergabe - Fotos: privat

FULDA Autohaus Sorg sponsert Werbefahrzeug

"Pop-Art Monster"-Fiesta für die Kinder-Akademie Fulda

18.10.16 - Einen Ford Fiesta mit farbenfroher Beklebung übergab in der vergangenen Woche Frau Dr. Mascha Sorg an Helen Bonzel von der Kinder-Akademie Fulda (KAF). Mit dem Fahrzeug wird die kürzlich eröffnete Ausstellung "Pop-Art Monster" beworben, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens noch bis Ende Januar 2017 in der Kinder-Akademie läuft.

Ein Haus für Kinder schaffen, das die Neugier weckt und mit Lebendigkeit gefüllt ist - das war die Vision von Helen Bonzel, Gründerin und ehrenamtliche geschäftsführende Gesellschafterin der Kinder-Akademie Fulda (KAF). Ein Vierteljahrhundert später lässt sich auf eine fantastische Erfolgsgeschichte zurückblicken - seit 1991 öffnete das gemeinnützige "Mitmach-Kindermuseum" in Deutschland seine Pforten. Derzeit läuft anlässlich des Jubiläums in der Kinder-Akademie die Ausstellung "Pop-Art Monster" des Künstlers Patrick Preller, für die das Autohaus Sorg nun ein Werbefahrzeug zur Verfügung stellt.

Freudige Gesichter bei der Übergabe - ...

"Wir danken für 25 Jahre gute Zusammenarbeit, für eine tolle Initiative, die spielerisch die Neugierde der Kinder weckt. Wir hoffen, dass der aufwändig beklebte 'Pop-Art Monster'-Fiesta so zahlreich Besucher in die Kinder-Akademie lockt, wie wir das in der Vergangenheit von vielen tollen Ausstellungen und Initiativen gewohnt waren", erklärte Helmut Sorg, geschäftsführender Gesellschafter der Autohaus Sorg Gruppe, bei der Übergabe des Fahrzeugs an Frau Helen Bonzel.

In der Tat reiht sich die "Pop-Art Monster"-Ausstellung in eine lange Reihe erfolgreicher Veranstaltungen ein: Helen Bonzel erinnert an viele gelungene Ausstellungen wie "Vom Ei zum Küken", den "Hasenspuren" und "Zu Besuch bei Miró" oder Workshops über die Kuh, Milch oder Insekten. Ein absoluter Erfolgsgarant ist aber nach wie vor das Begehbare Herz der Kinder-Akademie, das einzigartig in Europa ist und überregional bekannt. Eines ist jedoch nach wie vor besonders wichtig: "Die Kinder bekommen das Wissen von Fachleuten vermittelt, ohne dabei den Spaß an der Sache zu verlieren. Mittlerweile sind auch viele Gemeinschaftsprojekte wie der 'Erfinder-Club' oder die 'Kinder-Uni' entstanden", resümiert Helen Bonzel.

Doch das ist noch lange nicht alles: Im Internet auf www.KAF.de finden sich nach 25 Jahren Kinder-Akademie nahezu unzählige Ausstellungen, Gruppenarbeiten. Ferienkurse, Sonderprojekte und vieles mehr. Ein Besuch im Internet und anschließend "live" in der Kinder-Akademie lohnt sich auf jeden Fall zu jeder Zeit. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön