Archiv
- Fotos: Miriam Rommel

FULDA Weltdiabetestag im HJK

Zahlreiche Besucher bei Live-Cooking Event mit Gourmetkoch Benjamin KEHL

17.11.16 - Volkskrankheit Diabetes: Aktuell sind an der chronischen Stoffwechselkrankheit circa acht Millionen Menschen in Deutschland erkrankt. Die Tendenz ist mit rund 1.000 Neuerkrankungen pro Tag steigend. Zu den wichtigsten Risikofaktoren zählen familiäre Veranlagung, zu wenig Bewegung und Übergewicht. Alleine mit einer Ernährungsumstellung, Bewegungskonzepten und Gewichtsabnahme können viele Diabetiker ohne Medikamenteneinnahme behandelt werden. Dies zum Anlass nahm das Herz-Jesu-Krankenhaus (HJK) am Mittwochnachmittag in Fulda.

Im Rahmen des Weltdiabetestages (14.11.2016) fand zwischen 16 und 19 Uhr im Foyer des HJKs ein Informationsnachmittag in Kooperation mit dem Diabetesnetz Osthessen e.V. (DNO) statt. Viele Stände waren aufgebaut, an denen sich Interessierte ausgiebig informieren konnten. Bei einem interaktiven Patientenseminar mit aktuellen Fallbeispielen und einer anschließenden Diskussionsrunde standen Dr. Christina Schwuchow, Dr. Thomas Günther sowie Dr. Klaus Stienecker aus diabetologischen Schwerpunktpraxen in Fulda für Fragen über Diabetes mellitus Typ 1 und 2 zur Verfügung.

Gourmetkoch Benjamin Kehl

Die Sitzplätze reichten nicht aus...


Highlight des Nachmittags war das Live-Cooking Event um 17 Uhr. Der Gourmetkoch Benjamin Kehl vom Landhaus Kehl in Lahrbach und die Diabetesberaterin Sabine Halm verwöhnten hier die zahlreich erschienenen Gäste mit frischen Zutaten, viel Geschmack, hoher Qualität und pfiffigen Kochideen. Genussvoll kochen und essen trotz Diabetes, zwei Dinge die sich nicht ausschließen würden, meinte Kehl, der schwierige Kochaufgaben gewöhnt ist. „Ich habe zwei Kinder, für die gesund zu kochen, es ihnen dabei auch noch recht zu machen, kann ganz schön kompliziert sein“, witzelt der Gourmetkoch. „Was ich Ihnen heute vermitteln möchte, ist der Spaß am Essen.“

Sabine Halm, Diabetesberaterin

Zahlreich waren die Interessierten gekommen


Nahrung sei ein ständiger Wegbegleiter, der gesund und abwechslungsreich sein sollte. Regionale Produkte zuzubereiten, so Kehl, sei sein Steckenpferd. „Und das nicht nur, weil es bei mir zum Fußballprofi nicht gereicht hat", erzählt der Bruder von Fußballstar Sebastian Kehl. Koch, so sagt er, sei sein Traumberuf. Mit sichtbarem Spaß bereitete er das Menü vor, welches aus einem Kürbis-Ingwer-Süppchen als Vorspeise, Lammfilet mit Ratatouille und Bohnen zum Hauptgang und einem Apfel-Quitten-Quark als Dessert bestand. Halm erzählte unterdessen Wissenswertes über die jeweiligen Speisen, etwa, dass 100 Gramm Kürbis nur 26 Kalorien hat und somit ein absoluter Schlankmacher ist.

Einmal einem Gourmetkoch bei der Arbeit ...


Zur Freude der vielen Gäste wurden Kostproben der einzelnen Gänge im Publikum verteilt. „Leider wird es nicht für jeden reichen, wer hier heute nichts abbekommt, muss schlimmstenfalls zum Probieren nach Lahrbach fahren“, witzelte Halm. Was als Scherz gedacht war, werden sicherlich einige der Anwesenden in die Tat umsetzen, denn die Kostproben scheinen allen gut geschmeckt zu haben. (Miriam Rommel) +++

Saisonales Obst und Gemüse verwendet ...

Kostproben werden verteilt...

Im Foyer des HJKs waren ...

Viele nutzten das Angebot und ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön