- Fotos: Elke Weigelt

GELNHAUSENZeichen der Verbundenheit

Feuerwehr-Abschied von Bürgermeister Stolz mit "Sonder-Einsatz“

14.06.17 - Plötzlich erklingen mehrere Martinshörner und reißen die Menschen, die auf dem Obermarkt die Sonne und im Café einen Cappuccino genießen, aus ihren Gesprächen. Die Gelnhäuser Feuerwehren fahren mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor und platzieren den imposanten Teleskopgelenkmast vor dem Rathaus.

Bürgermeister Thorsten Stolz erwartet die Führungsspitze der Feuerwehr eigentlich zum letzten Routinegespräch, bevor er am Sonntag ins Landratsamt wechselt. Alle Eingeweihten halten dicht, aber als Stolz die Sondersignale hört, ahnt er schon, dass dieser „Einsatz“ ihm gilt, das Routinegespräch nur ein Vorwand war: Die Feuerwehren verabschieden ihren Bürgermeister nach zehn Jahren Amtszeit mit einem grandiosen Ausblick auf „sein“ Gelnhausen und einigen weiteren Überraschungen – als Zeichen der Verbundenheit und Wertschätzung.

Stadtbrandinspektor Kai Heger fängt den Bürgermeister, der angesichts der Martinshornsignale schon auf dem Weg nach unten ist, im Treppenhaus ab – denn es geht raus auf den Rathausbalkon. Stolz blickt auf die rund 30 Einsatzkräfte und Rathausmitarbeiter, die sich auf dem Obermarkt versammelt haben und ist sichtbar gerührt. Der stellvertretende Stadtbrandinspektor Claus Paffenholz steuert den Korb des Teleskopgelenkmastes am Rathausbalkon geschickt über die erst kürzlich angebrachten Pflanzkübel – die roten Geranien bleiben heil. Thorsten Stolz bekennt sich zwar zu seiner Höhenangst, betritt aber ohne zu zögern die Plattform und genießt schließlich in 30 Metern Höhe einen unvergleichlichen Blick über die Barbarossastadt, deren Geschicke er ein Jahrzehnt lang als Bürgermeister lenkte.

 Inzwischen kommt der Verkehr auf dem Obermarkt vorübergehend zum Erliegen, Schaulustige finden sich ein, Menschen zücken ihre Handys und freuen sich mit dem Bürgermeister über dieses besondere Ereignis zu seinem Abschied.

Der künftige Landrat kommt wieder heil am Boden an und hat auch noch ganz viel Farbe im Gesicht, es besteht also kein Grund zur Sorge. „Diese Überraschung ist Euch gelungen“, sagt er glücklich. Im Auftrag der gesamten Feuerwehr Gelnhausen bedankt sich Kai Heger für die stets gute Zusammenarbeit mit Thorsten Stolz. „Mit diesem Einsatz wollen wir auch unsere Wertschätzung für Sie und unsere Verbundenheit mit Ihnen zum Ausdruck bringen.“ Der Stadtbrandinspektor überreicht ein aktuelles Gruppenfoto der Einsatzabteilung mit allen Fahrzeugen aus der Vogelperspektive und einen Gutschein für zwei Personen für einen Rundflug beim Aero-Club.

 Zwar ist Bürgermeister Thorsten Stolz seine Freude deutlich anzusehen, aber er fasst sie auch noch einmal in Worte und bedankt sich ebenfalls herzlich für die stets gute Zusammenarbeit mit den Gelnhäuser Wehren und ihre Unterstützung. Das tolle Foto werde er zwar nicht - wie von Zwischenrufern vorgeschlagen – im Schlafzimmer aufhängen, aber es werde auf jeden Fall einen Ehrenplatz erhalten. Mit viel Applaus und Schulterklopfen verabschieden sich die Feuerwehrfrauen und –männer dann von ihrem Bürgermeister, bevor sie den Obermarkt wieder freigeben und sich auf das nächste Ereignis am heutigen Abend vorbereiten: Den Großen Zapfenstreich für den scheidenden Landrat Erich Pipa.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön