Archiv
- Foto: ON-Archiv

RHÖN / BAYERN POLIZEIREPORT

Reifenplatzer - Rentnerin bedroht - Gelddiebstahl aus Bäckerei - Radfahrer gestürzt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

24.06.17 - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Bad Brückenau.   Am Freitagmittag hatte eine 68jährige Frau ihren Pkw gegen 11:45 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka Rhön Centers in Bad Brückenau abgestellt. Ihr weißer VW stand in der ersten Parkbucht neben den Parkplätzen für Behinderte. Als sie ihren Einkauf eine dreiviertel Stunde später erledigt hatte und zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie eine Beschädigung am hinteren, linken Kotflügel. Offensichtlich wurde ihr Auto durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei der Unfallaufnahme auf der Dienststelle konnten diverse Spuren am Auto der Geschädigten gesichert werden. Am Fahrzeug der 68jähren Frau entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000,- €.   Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Unfallverursachers beitragen können, nimmt die Polizei in Bad Brückenau entgegen 09741/6060.

Mehrere Wildunfälle

Bereich Schondra, Staatsstraße 2790.  In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, kurz nach Mitternacht, wurde ein Reh beim Zusammenstoß mit einem Pkw getötet. Der 27jährige Fahrer des Pkw war von Neuwirtshaus in Richtung Untergeiersnest unterwegs, als ein Reh über die Fahrbahn wechselte und von ihm erfasst wurde. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich kein Schaden.

Bereich Wildflecken.  
Am Freitagabend kam es auf der Staatsstraße 2289 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Hasen. Das Tier wechselte ca. 250 Meter vor dem Osttor des Truppenübungsplatzes über die Fahrbahn, wurde frontal erfasst und getötet.

Bereich Oberleichtersbach.   
Auf der Staatsstraße 2790 ereignete sich am frühen Samstagmorgen ebenfalls ein Wildunfall mit einem Reh. Das Tier wechselte über die Fahrbahn und kollidierte dort mit dem Pkw eines 33jährigen Mannes. Bei dem Zusammenstoß wurde das Reh getötet. Am Fahrzeug entstand dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 2000,- €.

Bad Kissingen.
  Auf der B 287 erfasste am Donnerstagabend, gegen 19.00 Uhr, eine 47-jährige VW-Fahrerin einen Hasen, der die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von circa 150,- Euro. Der Hase überlebte die Kollision leider nicht.

Verkehrsunfall mit Sachschaden nach Reifenplatzer

Schondra.  Am Freitagmittag fuhr der Fahrer eines Sattelzuges auf der BAB A 7 im Gemeindebereich Schondra in Fahrtrichtung Kassel. Als der Fahrer eines Wohnmobiles des Sattelzug überholen wollte, platzte an der linken Seite des Aufliegers ein Reifen. Durch weggeschleuderte Reifen- und Fahrzeugteile wurde das Wohnmobil beschädigt. Der Sattelzug konnte nach erfolgtem Reifenwechsel weiterfahren, auch das Wohnmobil war noch fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Hausfriedensbruch

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen - In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, konnten im Saaletalbad insgesamt 16 Personen angetroffen werden, die sich dort allesamt widerrechtlich aufhielten. Festgestellt hatte dies ein Angestellter des Schwimmbades, der noch zufällig vor Ort war.. Nach Personalienfeststellungen wurde sämtlichen Personen ein Platzverweis erteilt. Ob durch die Geschäftsleitung Strafanträge gegen die Beschuldigten gestellt wird, muss noch abgeklärt werden.


Gegen Laterne gefahren

Diebach, Lkr. Bad Kissingen - Am Freitagmorgen fuhr eine 73j-jährige Pkw-Fahrerin im Stadtweg aus Unachtsamkeit gegen eine steinerne Laterne. Die Laterne brach dadurch ab und stürzte auf eine Mauer. Am Pkw entstand dadurch ein Sachschaden von insgesamt ca. 5000,- Euro. Der Schaden an der Laterne wird mit ca. 1500,- Euro beziffert. Ob am Mauerwerk ein Schaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden.

Nicht aufgepasst und dann hat es gekracht

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Eine 39-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr die B 286 in Richtung Bad Kissingen. Als sie verkehrsbedingt ihr Fahrzeug anhalten musste, fuhr ihr eine 20-jährige BMW-Fahrerin wegen eines zu geringen Sicherheitsabstandes auf. Eine hinter der BMW-Fahrerin fahrende 24-jährige Nissan-Fahrerin konnte ebenfalls nicht rechtzeitig abbremsen und touchierte den BMW im Heckbereich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 2.000 Euro, verletzt wurde zum Glück keine der Fahrerinnen.


Rückwärts in die Fahrertüre gefahren

BAD KISSINGEN. Am Freitagmorgen, gegen 08.25 Uhr, hielt ein 55-jähriger Fahrer mit seinem Taxi im Stadtteil Garitz auf linken Fahrbahnseite an. Als er wieder losfahren wollte, fuhr er zunächst rückwärts. Eine auf der rechten Fahrbahnseite fahrende 35-jährige Suzuki-Fahrerin erkannte die Situation und blieb stehen. Der Taxi-Fahrer fuhr jedoch weiter zurück, lenkte ein und stieß mit seiner rechten Heckseite an die Fahrertüre des Suzuki. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.700 Euro.


Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAD KISSINGEN. Im Stadtteil Arnshausen fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 07.40 Uhr, eine 25-jährige Opel-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf das vor ihr stehende Fahrzeug Daimler einer 27-Jährigen auf. Diese hielt ordnungsgemäß an der Kreuzung Dammstraße / Iringstraße am dortigen Stopp-Schild an. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro.


Unbekannter gibt sich am Telefon als Polizeibeamter aus

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch erhielt ein Rentner einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten, der ihm mitteilte, dass gegen ihn ein Verfahren anhängig ist und er mit einer Staatsanwältin aus Frankfurt Kontakt aufnehmen solle, um dieses abzuwenden. Die vermeintliche Staatsanwältin teilte ihm dann mit, dass er durch Zahlung von 2.500,- Euro das Verfahren abwenden könne. Daraufhin überwies er einen Teilbetrag auf das von ihm genannte Konto. Am folgenden Tag wurde der Rentner erneut kontaktiert und nach dem Verbleib des Geldes gefragt. Er wurde stutzig und nahm deshalb Kontakt mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen auf, wo ihm mitgeteilt, dass es den Polizeibeamten hier auf der Dienststelle nicht gibt und er Betrügern aufgesessen ist.


Kraftrad war zu laut

BURKARDROTH. Am Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem 15-Jährigen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch, da sein Kleinkraftrad sehr laut war. Zudem stellten die Streifenbeamten fest, dass der Krümmer und ein Ritzel falsch verbaut waren. Das Kleinkraftrad wurde zur Durchführung einer Rollenprüfstandmessung vorerst sichergestellt.

Nach Einkaufen hat es gekracht

BURKARDROTH. Am Donnerstagmorgen, gegen 09.45 Uhr, fuhr ein 78-jähriger Rentner mit seinem Fahrzeug Ford vom Parkplatz des E-Centers nach rechts auf die Straße Zum Mühlengrund ein. Hierbei streifte er beim Ausfahren die linke hintere Fahrzeugseite des in den Parkplatz einfahrenden Fahrzeugs Mitsubishi einer 50-Jährigen, so dass ein Schaden in Höhe von circa 1.750 Euro entstand.

Übers Fenster eingestiegen - Werkzeuge gestohlen

OERLENBACH. Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter hebelten in der Zeit von Mittwoch, 17.00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 11.00 Uhr, das Seitenfenster eines als Lagerhalle genutzten Hauses in Eltingshausen in der Rhönstraße auf. Aus dem Gebäude wurden zahlreiche Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 20.000,- Euro entwendet. Wer konnte im Tatzeitraum Beobachtungen machen und der Polizeiinspektion Bad Kissingen Hinweise auf den oder die Täter unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 geben?

Unfall mit drei Verletzten

OSTHEIM. Der westliche Ortseingang von Ostheim v.d.Rhön war am Donnerstagnachmittag Unfallort, wobei es auch zu drei Verletzten kam. Gegen 16.15 Uhr näherten sich eine Autofahrerin, gefolgt von einem Motorradfahrer dem Ortseingang. Dem bisherigen Kenntnisstand nach kam es beim Linksabbiegen des Pkw und beim Überholen des Motorradfahrers zum Zusammenstoß. Der genaue Unfallhergang muss noch abgeklärt werden. Bei dem Zusammenstoß wurden insgesamt drei Personen verletzt, zwei von ihnen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils ca. 1500,- Euro.

Rentnerin bedroht

OSTHEIM. Bereits im Mai kam es zu einer Bedrohung im Gemeindebereich. Eine Rentnerin wurde dabei mehrfach von einem ihr unbekannten Mann angerufen, und mit dem „Abhacken von Fingern“ bedroht. Später wurde nochmals gedroht, dass beim „Einschalten der Polizei“ der Ehemann ermordet wird. Wie nun zu erfahren war, wollte sich der Anrufer für die Drohanrufe entschuldigen. Bislang konnte ein Mann aus dem Bereich Gütersloh festgestellt werden, der als Beschuldigter in Frage kommt. Hierzu müssen noch Ermittlungen folgen - weiteres wird dann die Staatsanwaltschaft entscheiden.

Gelddiebstahl aus Bäckerei

OBERTHULBA. Am 22.06.2017, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15.30 Uhr, verschwand auf unbekannte Weise Geld aus einer Bäckerei in der Hinteren Torstraße. Als die Bäckerei bereits geschlossen war, wurde das Geld von einem bisher unbekannten Täter aus der Kasse gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt 1.100,- Euro.

Fahrraddiebstahl

ELFERSHAUSEN. Am 21.06.2017, in der Zeit zwischen 7:20 Uhr und 13:45 Uhr, stellte ein 17-jähriger Schüler sein Mountainbike am Fahrradunterstellplatz am Bahnhof ab. Als er mittags von der Schule zurückkam, war das unverschlossen abgestellte Fahrrad verschwunden. Wer kann sich an ein silber/weiß/blaues Mountainbike erinnern? Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Fahrradfahrer schwer gestürzt

HAMMELBURG. Am 22.06.2017, gegen 10:15 Uhr, stürzte ein 73-jähriger Fahrradfahrer schwer. Der 73-Jährige befuhr die Weihertorstraße stadteinwärts und wollte auf den Gehweg ausweichen. Dabei stürzte der Radfahrer schwer und stieß mit dem Kopf an die Hauswand. Einen Fahrradhelm trug der 73-Jährige nicht. Der Mann kam schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön