(v.l.) Gerrit Schwendner (Gerrit Event-Concept), Pfarrer Ifeanyi Emejulu sowie Tobias Abel und Christoph Jahn (beide vom Vorstand der Wirtschaftsjunioren) - Foto: Sabine Räth

FULDA600 Euro für eine Krankenstation

Wirtschaftsjunioren Fulda spenden für Projekt in Afrika

09.08.17 - Vor kurzem fand die Jahresfeier der Wirtschaftsjunioren im „Afrika“, ein Bereich der Sieben Welten, statt. Passend zur Location drehte sich das Programm rund um den schwarzen Kontinent. Unter anderem stellte Pfarrer Ifeanyi Emejulu aus Nigeria ein soziales Projekt zum Bau einer Krankenstation vor. Der aus Nigeria stammende Pfarrer lebt seit vielen Jahren in Deutschland und war einige Jahre als Seelsorger in Pilgerzell tätig. Die Gäste und Wirtschaftsjunioren spendeten insgesamt 600 Euro, die noch am Abend vom Wirtschaftsjunioren-Vorstand dem engagierten Pfarrer überreicht wurden.

Das Geld geht 1:1 in den Aufbau einer Krankenstation in Akwa - einem kleinen Dorf im Nigerianischen Bundesstaat Anambra. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön