Im Kurhaus in Wiesbaden werden die begehrten Preise verliehen - Archivfotos: Hans-Hubertus Braune

REGIONAuf Hessischem Unternehmertag

Hessen-Champions 2017 - Lampenwelt und Schreinerei Kiefer nominiert

12.10.17 - Zehn hessische Unternehmen haben in diesem Jahr das Finale des Wettbewerbs „Hessen-Champions 2017“ erreicht, eins davon gleich in zwei Kategorien. Dies teilten das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen (MBG H) in Wiesbaden mit. Die Jury hatte die Finalisten aus insgesamt 65 Kandidaten ausgewählt.

Die Sieger aus Osthessen im ...

Aus dem Jahr 2015: Hessens ...

"Alle 65 Teilnehmer haben eine Erfolgsgeschichte zu erzählen. Sie sind allein deshalb schon ein Gewinner, weil sie sich in einem harten Wettbewerbsumfeld hervorragender Unternehmer durchgesetzt haben", erklärten der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, VhU-Präsident Wolf Matthias Mang und Jürgen Zabel, Geschäftsführer der MBG H. „Wir freuen uns über die Vielzahl innovativer und engagierter Unternehmer, die dafür sorgen, dass Hessen auch im internationalen Wettbewerb ganz oben mitspielt.“ Der Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen umfasst die Kategorien Weltmarktführer, Jobmotor und Innovation.

Die Gewinner in den drei Kategorien wurden von einer prominent besetzten Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien ermittelt. Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und VhU-Präsident Wolf Matthias Mang ehren die Gewinner vor mehr als 1000 Gästen im Rahmen des Hessischen Unternehmertag am 7. November im Wiesbadener Kurhaus. Mit den „Hessen Champions“ würdigen das Wirtschaftsministerium, die VhU und die MBG H besondere unternehmerische Erfolge, die Auszeichnung wird bereits zum 17. Mal vergeben. Für die Organisation des Wettbewerbs ist die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) verantwortlich.


Die Finalisten in der Kategorie Jobmotor

Die Lampenwelt-Geschäftsführer Thomas Rebmann und ...

Torsten Kiefer, Schreinerei einzigArt Möbelmanufaktur ...Foto: privat

Lampenwelt GmbH, Schlitz

Die Lampenwelt GmbH, gegründet 2004 und Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes 2012, ist Europas führender Online-Fachmarkt für Beleuchtung mit 280 Mitarbeitern. Das vielfältige Sortiment aus 50.000 Produkten wird von einem kompetenten Kundenservice flankiert. Jeder Kunde soll seine individuelle Traumleuchte finden.
Eurozyto GmbH, Königstein im Taunus

Im Personalwesen verbindet die Eurozyto die Flexibilität eines Mittelständlers mit den systematischen Prozessen von Großunternehmen und gestaltet so ein attraktives Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter. Entwicklung bestehender Mitarbeiter ist ein Schlüssel in der Personalpolitik. Dabei werden gemeinsam mit dem Mitarbeiter in regelmäßigen Feedbackgesprächen Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert und entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

fino digital GmbH, Kassel

fino digital startete im April 2015 und brachte den ersten intelligenten Kontowechsel der Branche online. Waren es 2015 fünf Mitarbeiter und ein Produkt, entwickeln heute fast 50 Mitarbeiter digitale FinTech-Lösungen. Mittlerweile sind fino Services bei über 200 Banken und Verbänden im Einsatz. Bei fino setzt man auf ein junges, kreatives Team und einen konstruktiven Dialog mit seinen Kunden, um Produkte zu schaffen, die die Menschen in einer digitalen Welt erwarten.

Die Finalisten in der Kategorie Innovation

Schreinerei Torsten Kiefer einzigArt Möbelmanufaktur, Hünfeld

Die Schreinerei Kiefer wurde im Jahre 2000 gegründet. Der Schwerpunkt liegt im Innenausbau auf Bodenverlegung und Parkettaufarbeitung, Zimmertürmontage, Trockenbau und Herstellung von Einbaumöbeln. Bei der Montage von Zimmertüren wurde die Basis gelegt für die Entwicklung des TK-Rahmens. Der Rahmen wurde entwickelt, um die Arbeiten von verschiedenen Handwerkern aufeinander abzustimmen und so die Qualität beim Hausbau zu steigern. Hierfür entstand der Rahmen mit festen Bezugspunkten, der bereits in der Rohbauphase zum Einsatz kommt und somit für präzise Anschlüsse aller angrenzenden Gewerke (von Fliesenleger über Trockenbauer, Estrichleger und Putzer) sorgt.Adaptive Balancing Power GmbH, Darmstadt

Die Adaptive Balancing Power GmbH hat einen innovativen Schwungmassenspeicher und ein neues Geschäftsmodell zur Stabilisierung von Stromnetzen entwickelt. Nach acht Jahren Forschung wurde das Unternehmen im August 2016 aus der TU Darmstadt ausgegründet. Aktuell werden die ersten Pilotprojekte umgesetzt, im zweiten Quartal 2018 wird Europas größtes Schwungmassenspeichersystem mit 1 MW Leistung in England in Betrieb genommen.

Eurozyto GmbH, Königstein im Taunus

Die Eurozyto GmbH ist ein pharmazeutischer Herstellbetrieb mit dem Fokus auf innovative Versorgungsformen und stellt Infusionslösungen zum Beispiel für die parenterale Ernährung oder Chemotherapie her. Im Firmenverbund gibt es neben dem pharmazeutischen Spezialgroßhandel Pharventia mit der Ligetis ein Unternehmen, das die Versorgung von Patienten managt und über Kooperationspartner sicherstellt. Mit dem innovativen Eurotube verfügt Eurozyto über ein Produkt, dass das Potential hat, einen neuen Standard im Markt zu etablieren.

OptoTech Optikmaschinen GmbH, Wettenberg

Die OptoTech Optikmaschinen GmbH ist ein modernes, mittelständisches Maschinenbauunternehmen mit stark internationalem Charakter. Seine Kompetenz im Bereich Optikbearbeitungsmaschinen in Verbindung mit modernsten Verfahrenstechniken hat das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Optikmaschinenbauunternehmen gemacht. Es bietet seinen Kunden das international umfassendste Produktprogramm an Maschinen und Anlagen im Bereich der Präzisions- und Brillenoptik.
Die Finalisten in der Kategorie Weltmarktführer

EppsteinFoils GmbH & Co KG, Eppstein

Seit 165 Jahren steht das Eppsteiner Unternehmen für technische Folien, hergestellt aus den Metallen Blei und Zinn sowie deren Legierungen. Neben der geringen Dicke zeichnen sich die Folien durch vielfältige Produkteigenschaften wie Sauerstoffundurchlässigkeit, elektrische Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und einen niedrigen Schmelzbereich aus. Anwendung finden die Präzisionsfolien aktuell in der Werkstoffprüfung, Medizintechnik, Elektronik, Verpackungsindustrie und Photovoltaik. Mit dem bestehenden Produktspektrum in den genannten Anwendungsbereichen ist EppsteinFOILS heute weltweit marktführend tätig. Am Standort Eppstein sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Ca. 80 Prozent der Folien werden ins Ausland exportiert.

Nord-Micro GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main

Die Nord-Micro ist ein eigenständiges Luftfahrtunternehmen der UTC Aerospace Systems Gruppe mit Sitz in Frankfurt/Bergen-Enkheim. 481 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und warten am Standort sogenannte Kabinenbedruckungssysteme. Mit Hilfe dieser Regelsysteme können Passagiere in der Flugzeugkabine sicher und komfortabel atmen. Die Nord-Micro ist 1988 in diesen Markt eingetreten und jetzt der weltweit führende Anbieter. Mehr als 80 Prozent aller Großraumflugzeuge werden heute mit Systemen und Komponenten aus Hessen ausgerüstet.

PRÄWEMA Antriebstechnik GmbH, Eschwege

Die PRÄWEMA Antriebstechnik GmbH mit Sitz im nordhessischen Eschwege ist ein Hersteller von Präzisions-Werkzeugmaschinen mit aktuell 280 Mitarbeitern und einem Umsatz von 85 Mio. Euro im Jahr 2017. Kernkompetenz von PRÄWEMA ist die Verzahnung, d.h. PRÄWEMA bietet ein breites Spektrum an Sondermaschinen an, auf denen Zahnräder, Wellen oder Synchronteile des Antriebsstrangs bearbeitet werden. Hauptkunde von PRÄWEMA ist die weltweite Fahrzeugindustrie (OEMs und Zulieferer). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön