- Fotos: Carina Jirsch

KÜNZELLDas Leben als Künstler (4)

Schuh-Künstlerin Nicole Weber: Fließende Farben sind ihre Spezialität

14.11.17 - Fulda hat mit "43einhalb" nicht nur einen international bekannten Sneakerstore, sondern auch eine Sneaker-Künstlerin: Nicole Weber aus Künzell hat sich den schicken Tretern verschrieben und verbindet mit ihrem Hobby gleich zwei Leidenschaften: Kunst und Schuhe.

Lächelnd sitzt Nicole Weber vor ihrer dicken Kindergartenmappe. Unzählige bunte Kritzeleien und Basteleien aus ihren Kindheitstagen sind darin aufbewahrt. "Ich habe schon immer gerne gezeichnet", sagt Weber. Schon mit drei Jahren hätten ihre Eltern sie mit einem Stift und einem Blatt Papier in die Ecke setzen können - für Nicole Weber die schönste aller Beschäftigungen. Großes Vorbild für die Künzellerin war ihre Cousine. "Sie ist sehr begabt." Ihre filigranen  Anime-Zeichnungen haben Weber motiviert, sich selbst auszuprobieren. "Ich habe eine ganze Zeit lang Comics, Anime und Mangas gemalt."

Weber selbst bezeichnet einige Versuche eher als "Gekritzel". Doch das Skizzenhafte gefällt ihr auch heute noch gut. Inzwischen hat sie ihren ganz eigenen Stil gefunden. "Ich habe mich nie an Farben getraut." Kräftige Kohle- und Bleistiftzeichnungen waren ihr Ding. "Da konnte nichts schief gehen. Mit allem anderen habe ich mir schwer getan." Dank einer Lehrerin hat sich Weber an Farbe getraut. "Jetzt lasse ich meine Bilder sich selbst malen. Auch die Farben überlasse ich dem Zufall." 

Gemütlich setzt sich Weber vor ihre Couch. Auf dem selbstgemachten Holztisch breitet sie ihre Wasserfarbkästen aus, legt zahlreiche Pinsel daneben und beginnt ihren bereits mit Bleistift skizzierten Bilder Leben einzuhauchen. Immer wieder taucht sie den Pinsel in ein Glas Wasser, damit die Farbe mit dem Papier eins wird. "Ich finde das Filigrane so schön." Mit einem Tuschestift zeichnet sie skizzenhaft die Konturen nach. Ihre Kunst ist für die Produktmanagerin, die derzeit bei Iwetec in Fulda-Rodges arbeitet, eine willkommene Abwechslung.

Weber ist es wichtig, sich mit ihrer Kunst zu identifizieren. "Und das kann ich, denn ich bin total sneakeraffin", lacht die Künzeller. Vor einiger Zeit begann sie nämlich, sich auf die schicken Treter zu spezialisieren. "Die zeichnen sich von selbst. Jeder Schuh sieht komplett anders aus. Ich finde mich in der Kunst einfach wieder und brenne für das Thema."

Wie sie stolz berichtet, waren bereits einige Sneaker-Fans im Internet von ihren Bildern total begeistert - und das, obwohl Weber mit ihrem Talent kaum an die Öffentlichkeit geht. "Ich will mich in meiner Kunst einfach widerspiegeln und nicht mit zu viel Kopf dran gehen." Für Weber ist ihr Hobby eine Möglichkeit, den Kopf frei zu kriegen. "Ich 'baller' meine Gefühle rein - raus aus dem Kopf und rein in das Bild." Gleichzeitig will die Künzellerin ihren Mitmenschen mit ihrer Kunst eine Freude bereiten.

Der Kreativkopf wünscht sich für die Region vor allem eins: Dass die Hemmschwellen für Künstler abgebaut werden. "Es gibt so viele versteckte Talente, denen die Angst genommen werden muss. Zum Beispiel durch einen Künstlertreff. Jeder sollte irgendwie die Möglichkeit erhalten, seine Kunst auszustellen." (Julissa Bär) +++

↓↓ alle 4 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön