Der neue Geschäftsführer Dr. Herbert Büttner und seine Stellvertreterin Gabriele Leipold - Fotos: Kreishandwerkerschaft Fulda

FULDA Kreishandwerker haben gewählt

Neuer Geschäftsführer Dr. Herbert Büttner: "Große Veränderungen stehen bevor"

08.11.17 - Die Kreishandwerkerschaft Fulda hat am Montagabend neu gewählt: Dr. Herbert Büttner wird ab Januar 2018 neuer Geschäftsführer, seine Vertretung übernimmt Gabriele Leipold. Die Nachfolge von Dietmar Weidenbörner, der den Posten des Geschäftsführers in den letzten zwei Jahren begleitete und nun in Rente geht, ist somit geklärt.

Die Kreishandwerkerschaft ist ein fachunabhängiger Zusammenschluss von 19 Handwerksinnungen im Landkreis Fulda. Ihre Aufgabe besteht darin, die Gesamtinteressen des selbständigen Handwerks und des handwerksähnlichen Gewebes wahrzunehmen und die Innungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Anders als in den Kammern ist die Mitgliedschaft bei der Kreishandwerkerschaft freiwillig.

„Ich bin dankbar für das Vertrauen, das man in mich setzt“, sagt der neue Geschäftsführer auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS zum Ausgang des Wahlabends. In Zukunft, so erklärt der 60-Jährige, möchte er den Servicegedanken in der Kreishandwerkerschaft weiter ausbauen. „Wir sind ein Dienstleister- und Serviceanbieter für die Betriebe, die Mitglieder in den jeweiligen Innungen sind. Ich finde, das sollte man noch mehr unterstreichen und weitere Hilfen anbieten.“


Auch strukturelle Veränderungen, so meint Dr. Büttner, seien in den nächsten Jahren unabdingbar. „Uns stehen gewaltige Aufgaben bevor. In den nächsten fünf bis zehn Jahren wird es mehr Umbruch, beispielsweise durch die Digitalisierung, geben, als in den letzten 30 bis 40 Jahren.“ Diesen Herausforderungen möchte sich der neue Geschäftsführer gerne stellen.

Der enge Kontakt mit den Betrieben, Innungen und auch den Mitarbeitern der Kreishandwerkerschaft sei dafür von enormer Wichtigkeit. „Führung heißt auch, mal etwas loslassen zu können und dem Mitarbeiter an die Hand zu geben, der vielleicht noch mehr Erfahrung in diesem Bereich hat.“ Mit seiner neuen Stellvertreterin Gabriele Leipold, die ebenfalls aus Fulda stammt, ist Dr. Büttner mehr als zufrieden. „Wir hatten unheimliches Glück, Frau Leipold für uns gewinnen zu können.“ Mit ihrer beruflichen Erfahrung, so sagt er, sei sie eine perfekte Besetzung des Postens. „und ich habe blindes Vertrauen, dass sie mich gut unterstützen und vertreten kann.“ (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön