- Symbolbild

RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Katze angeschossen - Verstoß gegen Waffengesetz - Kein Führerschein

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - erg

12.11.17 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

MELLRICHSTADT. An der Bushaltestelle der Streubrücke wurde am 10.11.17, gegen 12.00 Uhr, der Fahrer eines Pkw mit Anhänger angehalten, da die Ladung auf dem Hänger mangelhaft gesichert war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.


Unfälle mit Sachschaden

HAUSEN. Am 10.11.17, um 08.45 Uhr kam verursachte ein 78jähriger Traktorfahrer einen Unfall mit Sachschaden. Der Rentner befuhr die Eisgrabenstraße mit seinem Traktor ortsauswärts. An der Front des Traktors befand sich ein Kastenaufbau auf dem hohe Blumen standen. Dadurch war die Sicht beeinträchtigt und es kam zu einem Zusammenstoß mit zwei geparkten Fahrzeugen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

OSTHEIM. Einen weiteren Verkehrsunfall gab es in der Ritter-von Halt-Straße am 10.11.17, um 17.15 Uhr. Hier rangierte ein 31jähriger Pkw-Fahrer und beschädigte ein geparktes Fahrzeug. Schadenshöhe: ca. 1.500 Euro.

MELLRICHSTADT. Am 10.11.17, um 19.05 Uhr, musste dann in der Bahnhofstraße ein Unfall aufgenommen werden. Eine Pkw-Fahrerin wollte nach links abbiegen und achtete dabei nicht auf den nachfolgenden Verkehr, mit dem es dann zum Zusammenstoß kam. Schadenshöhe: ca. 3.000 Euro.


Sachbeschädigung an Pkw

STOCKHEIM. Am 11.11.17 in der Zeit von 00.45 bis 01.00 Uhr parkte ein 19jähriger Mann seinen Pkw im Dorfgrabenweg im Bereich des alten Bahnhofes. Im Tatzeitraum stach ein unbekannter Täter den hinteren rechten Reifen platt. Wer kann sachdienliche Hinweise geben?


Urkundenfälschung u. a.

SONDHEIM. Am 11.11.17, um 23.15 Uhr wurde in Stetten, Alte Hausener Straße ein 24jähriger Mann mit seinem Roller angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und auch das Versicherungskennzeichen von einem anderen Mofa stammte.


Verstoß gegen das Waffengesetz

HAUSEN. Bei einer Verkehrskontrolle in der Stettener Straße wurde ein Messer, das griffbereit in der Mittelkonsole lag festgestellt. Bei näherer Betrachtung wurde festgestellt, dass es sich bei dem Messer um ein Einhandmesser handelte, das einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz darstellt. Das Messer wurde sichergestellt. Weiterhin trug der 19jährige Schüler in einem Holster noch eine Schreckschusswaffe bei sich. Für diese konnte er allerdings die erforderlichen Genehmigungen vorweisen.


Fahrradfahrerin stürzte alleinbeteiligt

BAD KISSINGEN. Am Samstagmorgen kam es in der Kapellenstraße zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Eine 85-jährige wollte vom Bürgersteig aus mit ihrem Fahrrad losfahren. Beim Aufsteigen verlor sie ihr Gleichgewicht und stürzte seitlich auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich eine Hüft- und Oberschenkelverletzung zu. Sie wurde zur weiteren Versorgung in ein Bad Kissinger Krankenhaus eingeliefert.


Mit Pkw von der Straße abgekommen

BURKARDROTH. Am Samstag, gegen 23.30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Toyota-Fahrer die Staatsstraße 2290 von Langenleiten in Richtung Stangenroth. Ca. 200 m nach der Einmündung Waldberg kam er im Bereich einer Rechtskurve mit Gefälle auf nasser Straße, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern und nach rechts von der Straße ab. Der Pkw kam im rechten Straßengraben total beschädigt zum Stehen und musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.
Wildunfall


Katze angeschossen

BAD KISSINGEN. Am Donnerstag, den 09.11.2017 wurde gegen 12:30 Uhr in Thulba mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen. Der Katzenbesitzer brachte diese daraufhin sofort zu einem Tierarzt, welcher das eingedrungene Geschoss aus dem Halsbereich operativ entfernen musste. Im Rahmen der Operation wurde ein weiteres, augenscheinlich älteres Geschoss im Körper der Katze aufgefunden. Es ist daher davon auszugehen, dass bereits öfters auf die Katze geschossen wurde. Tatverdächtigt wird ein Nachbar des Katzenbesitzers. Die Hintergründe zur Tat werden derzeit von der Polizeiinspektion Hammelburg ermittelt.


Unfall mit einer leicht verletzten Person

BAD KISSINGEN. Am Samstag, gegen 14:30 Uhr befuhr eine 19-jährige Nissanfahrerin die Staatsstraße 2291 von Thulba in Richtung Reith. Im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve verlor die 19-Jährige aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam schließlich in der Böschung auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Weitere Fahrzeuge wurden glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt. Die 19-Jährige erlitt bei dem Unfall zumindest einen Schock und wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Am Nissan entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Wildunfälle

BAD KISSINGEN. Samstagfrüh, gegen 05:50 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Smart die Ortsverbindungsstraße von Frankenbrunn in Richtung Thulba, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und vom Pkw erfasst wurde. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Da das Reh verletzt weiter rannte, musste der zuständige Jagdpächter eine Nachsuche durchführen und das Reh erlegen

UNTERLEICHTERSBACH. Am Samstagnachmittag fuhr ein 50-jähriger VW-Fahrer gegen 17.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Einraffshof in Richtung Unterleichtersbach. Etwa 200 Meter vorm Ortsschild Unterleichtersbach querte ein Reh mit ihrem Kitz die Fahrbahn. Während das Reh unbehelligt davon kam, wurde das Kitz vom Fahrzeug erfasst und in den Graben geschleudert. Als der Fahrer dort nachsah, war es bereits wieder geflüchtet. Der zuständige Jagdausübungsberechtigte suchte erfolglos nach dem vermutlich verletzten Tier. Am Fahrzeug entstand geringer Schaden.

THUNDORF. Am Samstagabend, gegen 19.15 Uhr, kam es auf der Kreisstraße zwischen Rothhausen und Thundorf zu einem Wildunfall mit einem Reh. Ein Mercedesfahrer war in Richtung Thundorf unterwegs, als kurz vor Ortsbeginn ein Reh über die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde durch den Pkw erfasst und flüchtete verletzt in das angrenzende Waldgebiet. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön