- Symbolbild

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - In Hecke gefahren

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des HEF-ROF-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

13.02.18 - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

BEBRA. Am Montag, gegen 1.15 Uhr wurde in der Göttinger Str. eine 29-jährige Bebraner Autofahrerin kontrolliert. Im Fahrzeug war Cannabisgeruch wahrnehmbar und bei ihr waren Anzeichen auf Betäubungsmitteleinfluss gegeben. In ihrer Handtasche wurden 0,9 Gramm Marihuana gefunden. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen sie wurde ein Verfahren wegen Führen eines Pkw unter Betäubungsmitteleinfluss und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Einbruch in Gaststätte

BAD HERSFELD. Zwischen So., 11.02.2018, 09:00h– Di., 13.02.2018,11:00h, warfen unbekannte Täter mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe zum Schankraum einer Gaststätte im Stadtteil Petersberg ein. Der oder die Täter durchstöberten anschließende die Räumlichkeiten. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/932-0, oder Polizeistation Rotenburg, Tel.: 06623/937-0.

Autoaufbrüche

Im Tatzeitraum von Sonntag, den 11.02.18, 23:00 Uhr bis Montag, den 12.02.18, 10:00 Uhr, kam es in der Straßen Neumarkt, Dreher- und Petersberger Straße zu insgesamt drei PKW-Aufbrüchen bei denen jeweils die mobilen Navigationsgeräte entwendet wurden. Bei allen Fahrzeugen wurde die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Stehlschaden: 300,- Euro, Sachschaden: 1000 Euro.

Zu schnell unterwegs

BEBRA. Am Sonntag, gegen 8.40 Uhr befuhr ein 21-jähriger Bebraner die Landesstraße von Iba in Richtung Weiterode. Nach einer leichten Rechtskurve kam er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Schutzplanke. Durch starkes Gegenlenken geriet der Pkw wieder auf die Fahrbahn und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend im rechten Straßengraben zum Stillstand. Der Bebraner wurde glücklicher Weise nur leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 2.500 Euro.

Unfallflucht

WILDECK. Am Montag, gegen 10.25 Uhr befuhr ein Liebenauer aus der Landkreis Kassel mit seinem Mercedes Sprinter die Landesstraße von Dankmarshausen in Richtung Obersuhl, als ihm ein weißer 40 Tonnen Lkw entgegenkam und er ihm ausweichen musste, um eine Kollision der Außenspiegel zu vermeiden. Hierbei fuhr er gegen das Geländer der dortigen Brücke. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der weiße Mercedes Lkw mit blauer Plane fuhr einfach weiter in Richtung Dankmarshausen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Hinweise zum flüchtigen weißen Lkw mit blauer Plane, bitte an die Polizeistation Rotenburg.

In Hecke gefahren

BEBRA. Am Montag, gegen 8.15 Uhr fuhr eine Rotenburgerin von Breitenbach in Richtung Mecklar. In der Ortsdurchfahrt von Blankenheim kam sie in einer Rechtskurve vermutlich durch nicht an die Wetterverhältnisse angepasste Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Hecke. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.200 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön