- Foto: Veranstalter

FULDA Klaus Depta mit spannenden Gästen

Talk am Dom mit Skateboard-Nonne, FFH-Chef, Schauspieler und Musiker

14.03.18 - Spannende Menschen und ihre Geschichten: am kommenden Donnerstag, 15. März, findet eine neue Ausgabe von „Talk am Dom“ im „Ideal“ in Fulda statt. Gesprächspartner und Moderator Dr. Klaus Depta wird wieder fünf interessante Gäste mit ihren Themen und Standpunkten begrüßen. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Teresa Zukic Foto: Peter Eichler

Schwester Teresa Zukic wurde vor Jahren durch ihren Auftritt bei Margarete Schreinemakers als „skateboardfahrende Nonne“ bekannt. Heute ist Schwester Teresa vor allem als erfolgreiche Buchautorin und für ihre mitreißenden Vorträge bei Gemeindeveranstaltungen bekannt. Getreu ihrem Lebensmotto „Für den lieben Gott tue ich alles“ erläutert sie auf humorige Art, wie jeder Mensch zu einem guten Lebensgefühl gelangen kann. Sr. Teresa ist einem größeren TV-Publikum durch ihre Auftritte bei Beckmann, Lanz und Pilawa bekannt.

Gunter Heun Foto: Jürgen Weller

Schauspieler Gunter Heun wirkte bereits in vielen Folgen der Serien Marienhof, Aus heiterem Himmel, Soko München und anderen mit. Am Theater spielte er Don Camillo und gibt aktuell den Wilhelm Tell. Eine besondere Stellung hat seine Darbietung des Ein-Personen-Stückes „Judas“ von Lot Vekemans. Bei „Talk am Dom“ gibt Heun einen Einblick darin, wie er sich die Rolle des Judas erarbeitet und sie mit Leben füllt.

Hans Dieter Hillmoth

Hans Dieter Hillmoth ist Geschäftsführer der Radio/Tele FFH und seit über 25 Jahren erfolgreicher Radiopionier (man denke nur an die Sender Hit Radio FFH, harmony.fm und planet). Neben der persönlichen Beziehung zu Religion und Kirche wird es bei „Talk am Dom“ um die Wahrnehmung von Religion und Kirche aus der Sicht eines erfolgreichen Medienveranstalters gehen. Nach persönlichen Erfahrungen wirbt Hillmoth aktiv für Organspenden.

Michael Huf

Zusammen mit zwei Kollegen erhielt Michael Huf 2008 als erfolgreicher Unternehmer den bayrischen Innovationspreis für ein lebensrettendes medizinisches Gerät. Heute arbeitet er als „Vollzeit-Diakon“ (Ständiger Diakon) im Bistum Fulda. Bei „Talk am Dom“ wird er erzählen, wie es zu diesem einschneidenden Berufswechsel kam.

Musiker Arne Kopfermann singt seit Jahren von der Liebe Gottes und der Größe seiner Schöpfung. Der Unfalltod seiner zehnjährigen Tochter führte ihn in eine schwere Lebenskrise, die er durch seinen Glauben an Gott überwand. Mit den Songs seiner CD „Mitten aus dem Leben“ und seinem gleichnamigen Buch leistet Kopfermann selbst persönliche Trauerarbeit und hilft anderen, ähnliche Schicksalsschläge zu verarbeiten.

Arne Kopfermann Foto: Sergej Falk

Bei „Talk am Dom“ wird Kopfermann Songs aus seiner aktuellen CD vorstellen. Die Veranstaltung wird mit Unterstützung des Medienprojektzentrums Offener Kanal Fulda für eine spätere Wiedergabe im Fernsehen (OK, Bibel-TV) und im Internet aufgezeichnet.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön