- Fotos: Dieter Graulich

LAUTERBACH Hessenweit bekannt

Seit 22 Jahren feiern die Vogelsberger ihre Lammwochen

26.03.18 - Bis auf den letzten Platz besetzt war am Freitagabend die Eröffnungsveranstaltung der 22. Vogelsberger Lammwochen im „Posthotel Johannesberg“ in Lauterbach. Waren es in den vergangen Jahren meist um die 200 Gäste die an diesem Ereignis teilnahmen, so kamen diesmal aus räumlichen Gründen nur etwas über 90 Gäste in den kulinarischen Genuss der exzellenten Lammgerichte. Dies machte sich auch bei den Ehrengästen bemerkbar, denn es waren weder höhere Kreis- noch Landespolitiker vertreten.

Lediglich SPD-Landtagskandidat Swen Bastian ließ sich zusammen mit mehreren Genossen das Essen schmecken. Auch aus der Landwirtschaftsverwaltung und dem Bereich der Schäfer waren keine beziehungsweise nur sehr wenige Personen anwesend. In den Jahren zuvor war CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel für die Einladung der Ehrengäste zuständig und hatte prominente Landespolitiker wie, Ministerpräsident Volker Bouffier, Staatssekretär Karl-Wilhelm Seif, die Landwirtschaftsminister Wilhelm Dietzel und Lucia Puttrich, Regierungspräsident Dr. Lars Witteck und seinen Nachfolger Christoph Ullrich, den Hessischen Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz, den Fraktionsvorsitzenden der CDU im Hessischen Landtag Michael Boddenberg und den Staatsminister im Bundeskanzleramt Prof. Dr. Helge Braun in den Vogelsberg holen können.

Klaus Schönfeld Ehrenvorsitzender des Schafhalterverein Vogelsberg und Mitbegründer der Vogelsberger Lammwochen, wies in seiner Begrüßung, zusammen mit Gastronom Rainer Dietz, daraufhin, dass die Vogelsberger Lammwochen in ganz Hessen bekannt seien und nur noch von den Schafhaltern im Odenwald getoppt würden. Der Schafhalterverein Vogelsberg werde dafür sorgen werde, dass jeder der möchte auch Lammfleisch noch nach dem offiziellen Lammwochen bekommen könnte.

Nach der Vorspeise mit Salami, Schinken und Terrine vom Lamm garniert mit Wildkräutersalat und einer Lammkraftbrühe mit Thymianklößchen im Weck-Glas wurden an vier Stationen die Lammspezialitäten serviert. Dabei konnte man unter Lammsteaks, gegrillter Lammkeule, Lammhaxe und Lammbratwurst, Lammschulter, Lammleber, Lammragout und Lammcurry auswählen. Auch die Beilagen waren wieder sehr reichhaltig. So gab es Ratatouille-Gemüse und Kartoffelcratin, Schnippelbohnen und Zwiebelkartoffeln, Speckbohnen und Semmelknödel und Nudeln.

Auch für die Leckermäulchen war danach gesorgt denn es gab zum Nachtisch Mousse von Schokolade und Schmand, Rote Grütze und Obstsalat. Damit auch der bekannte Spruch: Käse schließt den Magen zur Anwendung kam, bot die Käserei Altenschlirf eine bunte Auswahl von Käsesorten an.

Guten Zuspruch hatte nach dem reichhaltigen Essen auch der Stand der Schlitzer Kornbrennerei und nach dem Motto: Ein Schnäpschen in Ehren, kann niemand verwehren, wurde zur Verdauung ein „Hochprozentiger“ genossen. Vier Wochen lang, bis zum 22. April kann man jetzt wieder in 14. Gastronomiebetrieben die Spezialitäten vom Vogelsberger Lamm genießen. (gr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön