„Von ausgesuchten kulturellen Leckerbissen inspirieren lassen“ (von links): Dr. Ulrich Adolphs (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Walter Dreßbach (Main-Kinzig-Kreis), Nicole Schlabach (Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen), Sascha Heberling (Bezirkskantor Marienkirche Gelnhausen), Thorsten Stolz (Landrat des Main-Kinzig-Kreises), Uwe Steuber (Pfarrer Marienkirche Gelnhausen), Dr. Klaus Listmann (vhs Landkreis Fulda) und Matthias Schmitt (Kulturbeauftragter des Main-Kinzig-Kreises). - Foto: Privat

REGION MAIN-KINZIG/FULDA 80 hochkarätige Veranstaltungen

Bunt und facettenreich: Kultursommer Main-Kinzig-Fulda geht in die 19. Runde

25.04.18 - Es ist soweit - die langen, grauen Wintermonate sind endlich vorbei und die warme Jahreszeit lockt mit Vogelgezwitscher, Sonnenschein und Blütenpracht. Doch nicht nur die wunderbar vielfältigen Landschaftsbilder zwischen Main, Kinzig und Fulda ziehen immer mehr Menschen an - auch kulturell hat die Region einiges zu bieten. Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda geht in diesem Jahr in seine 19. Auflage, ein äußerst erfolgreiches Modell, wie die Besucherzahlen der letzten Jahre eindrucksvoll demonstrieren.

Mit rund 80 hochkarätigen Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Musik, bildende Kunst, Theater, Literatur und Film sowie einem umfangreichen Veranstaltungspaket für Kinder und Jugendliche präsentiert sich der Kultursommer diesmal so bunt und facettenreich wie nie zuvor. Die Landräte des Main-Kinzig-Kreises und des Landkreises Fulda, Thorsten Stolz und Bernd Woide, laden als Träger der Reihe ein zu einer spannenden kulturellen Sommerreise: „Lassen Sie sich inspirieren von ausgesuchten kulturellen Leckerbissen, entdecken Sie sagenhafte Zeugen der Vergangenheit oder werden Sie selbst aktiv bei einem der zahlreichen Kreativworkshops - Sie sind herzlich eingeladen.“

Der Dank der beiden Landräte für die Realisierung des erstklassigen Sommerprogramms geht in erster Linie an die unzähligen rührigen Initiatoren und Organisatoren, die durch ihr zumeist ehrenamtliches Engagement die Kultur in den großen und kleinen Ortschaften der Region mit ihren Angeboten bereichern. Ohne die finanzielle Unterstützung durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen wäre der Kultursommer 2018 in dieser Form ebenfalls undenkbar – ein großes Dankeschön geht daher natürlich auch an die Förderer und Sponsoren.

Alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen, Termine, Kontaktdaten und Vorverkaufsstellen, sind im Programmheft zu finden, das in den Rathäusern und Sparkassenfilialen der beiden Landkreise ausliegt. Im Internet bietet die neu eingerichtete Suchfunktion schnellen Zugang zu allen Veranstaltungen: www.kultursommer-hessen.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön