- O|N Symbolbild

RHÖN/BAYERN POLIZEIREPORT

Zu tief ins Glas geschaut - Windeln entsorgt - Wildunfälle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

30.04.18 - Zweimal zu tief ins Glas geschaut

OBERLEICHTERSBACH. Am Sonntag mussten Streifen der Polizeiinspektion Bad Brückenau bei zwei Autofahrern die Weiterfahrt unterbinden, weil sie alkoholisiert gefahren waren. Am Nachmittag nahmen die Beamten bei der Kontrolle eines 53Jährigen in der Buchstraße am Buchrasen Alkoholgeruch war. Ein durchgeführter Test mit dem Alcomaten ergab umgerechnet 0,62 Promille. In der darauffolgenden Nacht wurde um Mitternacht in Bad Brückenau-Staatsbad bei der Kontrolle eines Pkw ebenfalls Alkoholgeruch beim 47jährigen Fahrer festgestellt. Hier lag das Testergebnis bei umgerechnet 0,68 Promille. Beide Fahrer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Sie müssen zudem mit Anzeigen wegen einer Ordnungswidrigkeit, einer empfindlichen Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

Reh verendet bei Wildunfall

SCHONDRA. Am Montagmorgen gegen 3 Uhr erfasste der Fahrer eines Sattelzuges auf der B 286 zwischen Schildeck und der Autobahnanschlussstelle ein querendes Reh. Es wurde getötet. Am Laster entstand Blechschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Verstoß gegen Grünanlagensatzung

BAD BRÜCKENAU. Eine Streife der Bad Brückenauer Polizeiinspektion kontrollierte am Sonntagnachmittag im Georgi-Park drei 27, 28 und 33 Jahre alte Männer. Sie konsumierten Bier. Dies mussten sie einstellen. Außerdem wurden sie wegen einer Ordnungswidrigkeit gegen die Grünanlagensatzung der Stadt Bad Brückenau angezeigt. Die Satzung verbietet unter anderem den Konsum alkoholischer Getränke in den meisten Parkanlagen der Stadt.

Wildunfall

HAMMELBURG. Am Montag, gegen 03 Uhr, befuhr ein 25-jähriger mit dem Lieferfahrzeug einer Bäckerei die Staatsstraße 2790 zwischen Hammelburg und Untererthal, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. An dem  Kleintransport wurden Stoßfänger und Motorhaube beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro. Das getötete Reh wurde vom  Jagdpächter abgeholt.

Diebstahl von Fahradteilen

ELFERSHAUSEN. Von einem,  am Bahnhof Elfershausen, versperrt abgestellten Mountainbike der Marke Haibike wurde in der Zeit von Freitag, 27.04.18, bis Sonntag, 29.04.18, das Vorderrad und der Sattel entwendet. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

Windeln entsorgt

HAMMELBURG. Zum wiederholten Mal wurden am Sodenberg Erwachsenenwindeln bei den Gedenksteinen des Rhönclubs entsorgt. Diesmal wurden sie am Sonntag dort aufgefunden. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060. 

Einbruch in Tankstelle

OSTHEIM v.D. RHÖN. In der Nacht zum Montag machten sich bislang unbekannte Täter an der zu Beginn der Paulinenstraße gelegenen Tankstelle zu schaffen. Dabei hatten sie es besonders auf Tabakwaren abgesehen. Durch Gewalt verschafften sich die ungebetenen Gäste Zugang in den Verkaufsraum. Es fielen ihnen eine größere Anzahl an Tabakwaren in die Hände. Neben dem Beuteschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro dürfte der angerichtete Sachschaden um ein Mehrfaches höher sein. Bei ihren Ermittlungen fragt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, nach Beobachtungen im Tatzeitraum von Sonntagabend, 29.04.2018, bis Montagmorgen, auf mögliche Täter, bzw. verdächtig aufgefallene Fahrzeuge.

Fahrzeugspiegel heruntergetreten

HOLLSTADT. Mit den Festlichkeiten des „Hollstädter Bierfrühlings“ war auch ein Pkw Daimler-Chrysler am Wochenende „Am Sauerbrunnen“, gegenüber des Spielplatzes, geparkt. Dabei trat ein bislang nicht bekannter Täter den rechten Außenspiegel am Fahrzeug ab. Hinweise, insbesondere im Tatzeitraum von Samstag, 28.04.2018, 21.00 Uhr, bis Sonntag, 29.04.2018, 18.30 Uhr, nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Weiterer Biker gestürzt und verletzt

NORDHEIM v.D. RHÖN. Am Wochenende ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall, wobei ein Radler Verletzungen erlitt. Am Sonntagnachmittag war ein Mann mit dem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Heufurt und Nordheim unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet er mit dem Rad in die Bankette und stürzte. Die dabei erlittene Verletzung an der Hand wird im Krankenhaus weiter behandelt. Erst am Freitagabend kam eine Radlerin auf der Wartburgstraße in Ostheim v.d.Rhön mit dem Fahrrad zu Fall und zog sich Prellungen zu (wir berichteten).

„Maibaumfällen“ ist Sachbeschädigung!

NORDHEIM v.D. RHÖN. Wie die Gemeine Nordheim v.d. Rhön zu Wochenbeginn mitteilte, machten sich Unbekannte am erst kürzlich aufgestellten Maibaum zu schaffen. Im Zeitraum Sonntagabend bis Montagmorgen sägten sie den „Brauchtumsbaum“ einfach um. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass dies eine Sachbeschädigung mit teils erheblichen Schaden bedeutet und nicht unter die Rubrik „Brauchtum“ fällt! Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen. 

Jugendliche Randalierer gefasst

BAD KISSINGEN. Am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen von einem aufmerksamen Bürger die Mitteilung, dass randalierende Jugendliche im Bereich des Schweizerhausstegs unterwegs sind. Eine sofort alarmierte Streifenbesatzung stellte in der Nähe des Stegs einen beschädigten Mülleimer fest und konnte kurz darauf zwei Jugendliche in der Promenadenstraße stark schnaufend antreffen. Eine weitere Person wurde auf Höhe Tattersall von einer zweiten Streifenbesatzung aufgegriffen. Die drei 17-Jährigen wurden vorläufig festgenommen. Sie gaben zu, einen Abfalleimer, eine Plastiktafel sowie zwei Sitzbänke beschädigt zu haben. Bei einem der Jugendlichen wurde zu Hause u.a. ein Brecheisen aufgefunden, welches er für die Sachbeschädigung der Sitzbank verwendete. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 400 Euro. Gegen die Täter wird nunmehr wegen eines Vergehens der gemeinschädlichen Sachbeschädigung ermittelt. Die Jugendlichen wurden nach der Sachbearbeitung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Einbrecher erbeuten Geldbetrag

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Samstagnachmittag, 12.30 Uhr, bis Montagmorgen, 06.45 Uhr, hebelten ein oder mehrere bisher unbekannte Täter ein Fenster des BayWa-Baumarktes in der Alten Kissinger Straße auf. Durch dieses Fenster stiegen der oder die Täter in das Gebäude ein und hebelten im Büro eine Kassenvitrine auf, aus der sie einen Bargeldbetrag von mehreren Hundert Euro entwendeten. Wie so oft liegt der entstandene Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro weit über dem erbeuteten Diebesgut. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen, gegen 09.40 Uhr, war eine 19-jährige VW-Fahrerin von der Südbrücke kommend in Richtung Ostring unterwegs. An der dortigen Lichtzeichenanlage bremste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende 25-jährige Fahrer eines Citroen erkannte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Es entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Vor Ort wurden zur Schadensregulierung die Personalien ausgetauscht und der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

Rollerfahrer stürzt nach Maifeier

BURKARDROTH. Ein 26-Jähriger fuhr am Montag, gegen 04.45 Uhr, mit einem Roller auf einem privaten Wiesengelände zwischen Lauter und Poppenroth herum, auf welchem eine Maifeier veranstaltet wurde. Dabei verlor er die Kontrolle über den Roller und stürzte. Der Rollerfahrer erlitt bei dem Sturz Schürfwunden an beiden Händen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,66 Promille.       

Zeugen gesucht

BURKARDROTH. Am Sonntagabend, gegen 18.25 Uhr befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer die Ortsverbindungsstraße von Wollbach in Richtung Premich. Etwa 100 Meter nach dem Wollbacher Sportplatz kam er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, da ihm ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit einem blauen Fahrzeug auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dadurch ein Sachschaden von circa 1.500 Euro. Der Fahrer des blauen Fahrzeugs fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Daher sucht die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Zeugen, die auf das Fahrzeug bzw. den flüchtigen Fahrer führen können. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön