- Fotos: Carolin Breunung

FULDA / MÜNSTER Spaß am Glauben haben

"Suche Frieden - und jage ihm nach": Auf dem Weg zum 101. Katholikentag

17.05.18 - Suche Frieden - und jage ihm nach: Getreu diesem Motto machten sich am frühen Donnerstagmorgen 30 Jugendliche und junge Erwachsene mit dem BDKJ und der KjG Fulda auf den Weg zum 101. Katholikentag nach Münster. Gemeinsam mit gut 70.000 Christinnen und Christen nutzen auch die Verbandlerinnen und Verbandler das weitreichende und vielseitige Angebot des Katholikentages.

Großen Zuspruch unter den Mitgereisten fand beispielsweise die Diskussionsrunde zur Zukunft der Jugendverbandarbeit unter Beteiligung der BDKJ Bundesvorsitzenden Katharina Norpoth. Auch an der viel kritisierten Podiumsdiskussion „Nun sag‘, wie hast du’s mit der Religion“, an der die religionspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Bundestagsfraktionen teilnahmen, hatten die Jugendverbände starkes Interesse. Dort zeigten insbesondere die Verbandlerinnen und Verbandler auf, wie eine friedliche Kundgebung der eigenen Meinung, durch den Einsatz von Stimmungskarten während der Diskussion, ablaufen kann und dass darüber eine klare Haltung gezeigt werden kann. Aber auch ein Taizé-Abend, die Kirchentagsmeile mit all‘ ihren Ständen und Beteiligen, verschiedene Gottesdienste, Vernetzungstreffen von BDKJ und KjG fanden großen Zuspruch.

Allgegenwärtig war zudem eine besondere Stimmung auf dem gesamten Katholikentaggelände in der Stadt Münster zu spüren. Menschen, die Spaß an ihrem Glauben haben und diesen nach außen vertreten, Dinge vorantreiben und verändern möchten, waren überall anzutreffen und machten dieses Fest des Glaubens zu einem außergewöhnlichen Zusammentreffen. Der Abschlussgottesdienst mit rund 30.000 Besuchern und Besucherinnen stellte hierbei den krönenden Abschluss dieser tollen Tage dar. In seiner Predigt appellierte Kardinal Reinhard Marx an alle Christinnen und Christen, hinauszugehen und sich für den Frieden einzusetzen, denn dieser Katholikentag hat gezeigt, „Wir wollen Instrument des Friedens sein“. Mit diesem Aufragt und den wundervollen Erinnerungen ging es am Sonntag zurück ins Bistum Fulda. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön