Gundi und ihre fünf Kinder - Fotos: Tierschutzverein Hünfeld e.V.

HÜNFELD "Bitte bringt sie zurück!"

Fünf Miezen auf einen Streich - Katzenfalle gestohlen

17.05.18 - Im Februar 2018 hatte der Tierschutzverein Hünfeld das Kastrationsmobil nach Haselstein im Nüsttal bestellt. Es war ein eiskalter Tag und als die Tierärzte wegen der Temperatur ihr okay gegeben hatten, konnte die Kastration von 29 Miezen beginnen. Gundi war eine von ihnen, aber schon der Laie konnte feststellen, dass die Grautigerin kurz vor ihrer Niederkunft stand und daher nicht mehr kastriert werden konnte. "Wir haben das arme Tier nicht sich selbst überlassen und es mitgenommen", erklärt Renate Beutler vom Tierschutzverein.

"Drei Tage später hat sie in einer unserer Pflegestellen ihre fünf Babys bekommen." So schnell geht das bei den Katzen mit der Vermehrung und man braucht nicht viel Fantasie und Rechenvermögen, um sich vorzustellen ,wie viele Tiere es ein halbes Jahr später geworden wären. Gundi und ihr Nachwuchs haben schon neue liebevolle Besitzer gefunden, bei denen sie sich auch nicht weitervermehren werden.

Die fehlende Katzenfalle

Doch etwas ärgert den Verein, dem die Aktion 1.000 Euro an zusätzlichen Kastrationskosten beschert hat. "Uns wurde eine ausgeliehene Katzenfalle nicht zurückgegeben. So etwas nennt man eigentlich „geklaut“." Die Falle hat einen Wert von 100 Euro. "Wir bitten sie uns endlich zurückzugeben, da sie dringend gebraucht wird." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön