Wolfgang Krieger und Schulleiter Markus Bente - Fotos: Lea Trausch

HÜNFELD Abschied nach 34 Jahren

Fachbereichsleiter Wolfgang Krieger verlässt die Wigbertschule

01.07.18 - Mit Ablauf des Schuljahres 2017/2018 endet für Wolfgang Krieger seine Dienstzeit an der Wigbertschule. Aus diesem Grund versammelten sich das Kollegium, die Schulleitung, Weggefährten und ehemalige Schüler zu einer Feierstunde, die von Musiklehrerin Pia-Maria Sauer und Wolfgang Harling musikalisch umrahmt wurde. Schulleiter Markus Bente würdigte dabei Wolfgang Kriegers dienstlichen Werdegang.

Wolfgang Krieger stammt aus Hünfeld. Nach seinem Abitur an der Wigbertschule im Jahr 1972 ging er an die TU Darmstadt, wo er die Fächer Biologie und Chemie für das „Lehramt an höheren Schulen“ studierte. Zum Referendariat kam Wolfgang Krieger im Jahr 1978 zurück an die Wigbertschule nach Hünfeld. Zunächst war er Lehrer am Marianum und an der Winfriedschule Fulda, bevor er im Jahr 1984 endgültig an die Hünfelder Wigbertschule versetzt wurde. Schon von Jugend an war Wolfgang Krieger musikalisch am Saxophon und am E-Bass aktiv, sodass er bereits 1993 an der Wigbertschule die Schulband „Sound Express“ gründete, die er bis zuletzt mit Dorothea Heller leitete. Auch wegen seines Sachverstandes bei den Sound-Anlagen war er der Mann für den guten Ton in der Schule. Bald machte sich der „Sound Express“ in Hünfeld einen Namen und ein Auftritt der Schulband z.B. beim Gaalbernfest, bei feierlichen Eröffnungen und am Schulfest der Vinzenz-von-Paul-Schule gehört mittlerweile selbstverständlich zum Jahresprogramm, was Wolfgang Krieger initiiert hatte.

Schulleiter Markus Bente überreicht Wolfgang Krieger ...

Pia Sauer und Wolfgang Harling musizieren. ...

Manfred Schleicher, Wolfgang Krieger, Eva Helm ...

Über seinen Unterricht hinaus war Wolfgang Krieger zunächst als Beratungslehrer für Sucht- und Gewaltprävention, Vertrauenslehrer und Leiter der Biologiesammlung tätig. Im Jahre 1998 wurde Krieger zum Oberstudienrat ernannt, im Jahr 2001 dann zum Studiendirektor als Fachbereichsleiter des mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes. In dieser Funktion setzte sich Krieger für den Ausbau der überdurchschnittlichen Qualitätsstandards ein, zuletzt war er federführend am Ausbau der Wigbertschule zur MINTfreundlichen Schule beteiligt, was im letzten Herbst auch zertifiziert wurde.

Zum Schluss bedankte sich Schulleiter Bente bei Wolfgang Krieger auch für seinen sozialen Einsatz. Als Vorsitzender der Kolpingfamilie setzte er sich für die finanzielle Unterstützung von Schülerinnen und Schüler ein, die mit ihren Familien unverschuldet in Not geraten waren. Auch war er immer Anwalt der Schule beim Lions Club Hünfeld, um lohnenswerte Projekte wie die „Digitalen Helden“ materiell abzusichern Nicht zuletzt deshalb habe Wolfgang Krieger im letzten Jahr völlig zu Recht den Ehrenbrief des Landes Hessen für sein soziales Engagement erhalten. Der Vorsitzende des Personalrates, Dr. Leonhard Hering, schloss sich den Worten des Schulleiters an und nutzte die Gelegenheit, um die gemeinsame schulische Vergangenheit seit den 1980er Jahren wieder aufleben zu lassen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön