Archiv
- Foto: Symbolbild

REGION O|N-Wissen

So genießt Deutschland den Kaffee

10.07.18 - Obwohl es sich bei dem braunen Gebräu nicht um eine deutsche Erfindung handelt, kann dieses Getränk in ganz Deutschland gefunden werden. Die Kaffeekultur geht hier zu Lande bis in das 17. Jahrhundert zurück. Verbunden wird das Getränk mit einer kleinen Pause, Entspannung oder etwas Tratsch. Das exotische Getränk bringt neben dem einzigartigen Geschmack aber auch großartige Eigenschaften dank des Koffeins mit sich. Hierdurch gilt der Kaffee auch als Muntermacher und Energieträger. Mittlerweile kann Kaffee an jeder Ecke in den unterschiedlichsten Formen konsumiert werden. Zuhause zum Frühstück, in einem Café mit Kuchenspezialitäten oder in einem Pappbecher auf dem Weg zum nächsten Termin. Über 165 Liter Kaffee trinkt der deutsche Bundesbürger jährlich und somit mehr, als Mineralwasser oder Bier.

Qualität für Geschmackserlebnis entscheidend

Durch die großflächige Verfügbarkeit und die verschiedensten Zubereitungsmethoden, wird es schwer einen guten Kaffee zu erkennen. Aus Pulverkaffee lässt sich schließlich auch eine Tasse Kaffee einfach und unkompliziert zaubern, das Geschmackserlebnis hierbei ist allerdings eher schal. Zudem kann Kaffee von günstigen Discountern bezogen werden. Der teuerste Kaffee im Leben kann im Katzenkaffee gefunden werden. Denn der Preis für ein Kilo Katzenkaffee liegt schnell zwischen 800 und 1.200 Euro.
Um einen guten Kaffeegeschmack erzielen zu können, ist allerdings mehr erforderlich als nur eine teure Bohne. Erst die Röstung der Bohnen bringt die Aromen zum Vorschein.

Die beliebtesten Zubereitungsarten

Der Kaffee aus Kapseln und Pads hat in Windeseile Deutschland erobert. Vorreiter war hier ganz klar Nespresso. In jedem vierten deutschen Haushalt ist eine Kapselmaschine zu finden. Kein Wunder, denn die Anschaffungskosten einer solchen Maschine sind gering. Zudem wird die Kaffeezubereitung zum Kinderspiel, ist in wenigen Sekunden erledigt und auch Reinigungsaufwand fällt so gut wie nicht an. Die Kapseln haben allerdings auch ihren Preis. Um hier Einsparungen erzielen zu können, können alternative Nespresso Kapseln online gekauft werden.
Ebenso äußerst beliebt ist der Filterkaffee in Deutschland. Dieser steht momentan wieder hoch im Trend. Der Preis pro Tasse fällt geringer aus, allerdings kann die Kaffeezubereitung nicht ganz so gedankenlos erfolgen. Schließlich muss ein Filter mit gemahlenem Kaffee befüllt und auch wieder gereinigt werden.
Lös- oder Instantkaffee ist verwunderlicher Weise beliebter als die Zubereitung mit Vollautomat. Dies ist vermutlich dem Preis geschuldet. Dabei simuliert Instantkaffee aber nur den Eindruck eines frisch gebrühten Kaffees.

Preisvergleich

Wer gerne und viel Kaffee trinkt, der sollte sich für die richtige Zubereitungsart entscheiden. Denn diese ist hauptausschlaggebend für die Anschaffungskosten der Maschine aber auch für die Kosten im weiteren Betrieb. Besonders bei Kapselmaschinen können hohe Einsparungen erzielt werden. Gemahlener Kaffee kostet beim Discounter in etwa 6,50 Euro. Bei einer Kaffeeportion von 6 Gramm entspricht dies einem Preis von etwa 6 Cent. Die gleiche Menge Kaffee befindet sich auch in einer Nespresso Kapsel. Für diese werden aber schnell 37 Cent bis 42 Cent fällig.
Wer nun doch eher auf den Kauf von gerösteten Kaffeebohnen oder gemahlenem Kaffee setzen möchte, der kann für 15 bis 18 Euro pro Kilo einen sehr guten Kaffee erhalten. Natürlich sind auch teurere Bohnen am Markt erhältlich, geschmacklich dürfte der durchschnittliche Kaffeetrinker aber hier keinen Unterschied mehr feststellen können. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön